A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z


Was ist ein Backlink?

Ein Link einer fremden Webseite, der auf eine andere (z.B. die eigene Webseite) verweist. Eine Webseite, die viele hochwertige Rückverweise vorzuweisen hat, wird mit höherer Wahrscheinlichkeit von einer Suchmaschine als relevant eingestuft und erzielt in der Trefferliste ein höheres Ranking. Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung ist die Suche nach hochwertigen und relevanten Backlinks ein Teil der OffPage-Optimierung. Als SEO-Agentur durchforsten wir das Internet nach sinnvollen und effektiven Backlinks. Backlinks kaufen ist ein Teilbereich des Content-Marketings im Rahmen des Influencer-Marketings und bezeichnet die Platzierung eines Links auf einer fremden Webseiten gegen Bezahlung. Hierbei greift die Kennzeichnungspflicht, denn gekaufte Links müssen für Google entwertet werden und im Normalfalls als Werbung gekennzeichnet werden.

Backlinks kaufen

Hochwertige Portale, Blogs, Webseiten und Foren verkaufen Backlinks gegen Bezahlung, denn die Platzierung auf einer bekannten Webseite steigert das Ranking der eigenen Webseite. Früher war dies ein lukratives Geschäft in der Grauzone des Internets. Heute ist die OnPage-Optimierung einer Webseite wesentlich wichtiger geworden, so dass der Einsatz von Backlinks im SEO noch heute eine hohe Bedeutung, aber das Geschäft sich in den letzten Jahren beruhigt hat. Eigentlich kaufen Sie in Zusammenarbeit mit einer Online-Marketing-Agentur immer Backlinks, denn wir können hochwertige und effektive Backlinks für Ihr Unternehmen setzen. Unsere langjährige Erfahrung in der Suchmaschinenoptimierung hat uns eine Liste mit nützlichen Linkquellen erstellen lassen, die wir gerne auch für Ihr Unternehmen einsetzen können.

Wofür setzen wir Backlinks?

Wir versprechen uns davon, dass eine bekannte und vertrauenswürdige Webseite auf unsere Webseite verweist und seinem Webseitenbesucher damit empfiehlt, dass es zu bestimmten Suchanfragen und Keywords die besten Ergebnisse bei uns findet. Zu vergleichen ist dies wie ein Literaturverzeichnis, welches Wikipedia unter jedem Artikel vorweist, denn mit einem Link werden wir zu einer Primärquelle und die andere Webseite macht sich zu einer Sekundärquelle. Empfehlungen sind für Google wichtig, um die besten Suchergebnisse seinen Nutzern präsentieren zu können. Je mehr Webseiten auf deine Webseite verlinken, desto besser scheint deine Webseite für gewisse Suchanfragen geeignet zu sein und wird darum mit guten Rankings belohnt.

Wie platziere ich geeignete Backlinks?

Bei der Suche nach geeigneten Backlinks ist die Relevanz der Themen immer wichtig. Wir dürfen nicht beliebig unsere LandingPages verlinken, sondern sollten behutsam mit den Linkquellen umgehen. Es gibt verschiedene Arten bei dem Aufbau von Backlinks. Diese unnatürlichen Arten des Linkaufbaus werden von Google geahndet und bestraft, denn im Sinne der Natürlichkeit bauen sich Backlinks von alleine auf, weil gute und hilfreiche Inhalte von Bloggern und Webseitenbetreibern verlinkt werden. Dies ist der natürliche Weg, um bei Google an die Spitze der Suchergebnisse zu gelangen. Dennoch wollen wir bewährte SEO-Methoden im Bereich Linkbuilding hier näher erläutern.

  • Link setzen

In Fachkreisen bezeichnet der Arbeitsschritt „Link setzen“ die einfache Platzierung eines Links auf einen von uns verwaltete Webseite. Im einfachsten Sinn kann dies der Eintrag in ein Branchenbuch sein. Diese Anmeldungen sind in den meisten Fällen kostenlos und können ein guter Anfang sein, um ein wenig Aufmerksamkeit auf die eigene Webseite zu ziehen. Jedoch gibt es auch andere Methoden für den Linkaufbau, denn auch auf Webseiten im Kommentarbereich können wir neben einem Kommentar auch unseren Namen mit einer Webseite verknüpfen. Überall im Internet, wo wir einen Hinweis auf unsere eigene Webseite in Form eines Backlinks setzen können, treiben wir den Linkaufbau nach vorne.

  • Linktausch

Der Linktausch ist ein günstiges und beliebtes Mittel in der SEO-Szene. Ein guter SEO ist meistens im Besitz von mehreren Webseiten, die für den Aufbau von Backlinks genutzt werden können. Hierbei ist wichtig, dass wir beim Linktausch nicht direkt zwischen zwei Webseiten verlinken. Dies bedeutet, dass Webseite A nicht auf Webseite B und Webseite B auf Webseite A linken sollte, sondern es hier um eine Dreiecksbeziehung handelt, so dass A auf B und B auf C verlinken kann und so der Linktausch über die Bühne geht. Bewaffnet mit einem Netzwerk aus eigenen oder bekannten Webseiten ist der Linkaufbau in dieser Disziplin kostengünstig durchführbar, wenn das eigene Portfolio an Linkquellen eine dementsprechende Qualität in Form von Rankings, Sichtbarkeit und Traffic besitzt.

  • Linkkauf

Der Linkkauf ist ein oft verwendetes Mittel im Bereich von Kooperationen, in dessen Rahmen einige Links gesetzt, aber diese weder abgewertet (nofollow), markiert oder gekennzeichnet werden. Firmen bieten Bloggern viel Geld für derartige Links und kaufen sich damit Backlinks ein. In der aktuellen Rechtslage werden immer mehr Influencer verurteilt, um dieses Geschäft endlich in den Griff zu bekommen. Jedoch gibt es auch hier funktionierende Netzwerke, die den Kauf und Verkauf von Backlinks anbieten.

  • Automatisierter Aufbau von Backlinks

Eine Königsdisziplin ist der automatisierte Aufbau von Links mit Hilfe von Ködern. Der Begriff „Clickbait“ hat sich mittlerweile durchgesetzt, aber es gibt auch „Linkbait“. Google liest auch Links aus PDF-Dateien aus und wir können für Kunden kostenlose Ratgeber, Checklisten, Grafiken und vieles mehr erstellen und die User setzen diese Materialien auf deren eigene Webseite und setzen damit auch automatisch einen Link zu uns. Ähnlich passiert dies auch bei Bilddatenbanken, denn auch ein Link zum Urheber kann uns hervorragende Rankings bescheren.

Backlinks oder Content-Marketing

Hochwertige Inhalte können organisch die Suchergebnisse von Google bestimmen. Wenn der Content stimme, dann kommen die Backlinks automatisch, denn User aus dem ähnlichen Themenfeld werden die Inhalte der eigenen Webseite verlinken, teilen und verbreiten. Am Ende entscheidet die perfekte Mischung über den Erfolg der SEO-Strategie und die Rankings in der Suchmaschine.

Online-Marketing-Lexikon

Wähle einen Buchstaben


A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z


Contunda-Wertung