What it’s like

Contunda-Praktikant zu sein ist etwas Besonderes,
eine auf allen Ebenen prägende Erfahrung im Leben.

Vor knapp neun Monaten begann ich mich für ein Praktikum bei einer Online-Marketing Agentur in meiner Heimatstadt Essen und Umgebung zu engagieren. Drei Bewerbungen gingen raus und schnell hatte ich die erste Zusage. Da diese aber nicht meine erste Wahl war, entschied ich mich auch noch ein Gespräch mit dem Geschäftsführer von Contunda zu führen. Das junge Team und die junge Agentur interessierten mich besonders. Da ich mich zu dem Zeitpunkt in München aufhielt, wurde mein Bewerbungsgespräch flexibel über Skype geführt – definitiv ein echter Pluspunkt für Onlineprofis – und nach kürzester Zeit hatte mich Burkhard Asmuth begeistert.

Zum 06.07.2015 startete ich mein Praktikum in Essen. Ein super-sympathisches Team nahm mich freudig auf und die Einbindung in alle Arbeitsschritte erfolgte ohne Zwischenstopp. Vom ersten Tag an fühlte man sich nicht als Aushilfe, sondern als Teil eines Teams.

Ich habe im Vergleich zu meinen anderen Praktika schnell den wesentlichen Unterschied bei Contunda festgestellt und wahrscheinlich ihre größte Stärke: Contunda ist das vielumsorgte Kind der Jungs. In diesem Unternehmen steckt echtes Herzblut und jeder einzelne Auftrag, jede Buchung oder Kampagne ist ein persönlicher Erfolg für jeden der Mitarbeiter. Es gibt nichts Schöneres als die Freude aller über einen neuen Kunden – und ganz nebenbei bedeutet das meistens eine Runde Pizza aufs Haus!

Zurück zur Stimmung, ein entspanntes Arbeitsumfeld und gute Laune motivieren außerordentlich zur eigenen Höchstleistung. Spaß bei der Arbeit wird hier ganz groß geschrieben und dank dem hauseigenen DJ Julian Post läuft den ganzen Tag gute Musik. Schnell hat man die wichtigsten Sprüche gelernt und um die witzigsten Momente festzuhalten, führte ich ab der zweiten Woche eine Zitatsammlung.

„Ich hab das mit Paint schneller bearbeitet, als du Gimp geöffnet hast.“
(Photoshop ist durchaus vorhanden und wird grundsätzlich für die Bildbearbeitung genutzt.)

Kompetenz und Flexibilität

Online-Marketing und Webdesign sind Felder, die sich am laufenden Band weiterentwickeln. Deshalb fand ich es insbesondere spannend zu sehen, wie flexibel jeder einzelne Auftrag und jedes neue Projekt behandelt werden. Julian schrieb in seinem Text zum dreijährigen Bestehen von Contunda einmal: „Wir lernen immer weiter“, und genau das konnte ich hier live erleben. Viele Abläufe sind über die Jahre professionalisiert worden und trotzdem werden neue Herausforderungen stets flexibel gelöst. Eine Seite ist erst dann richtig aufgebaut, wenn ihr Schöpfer stolz behauptet: „Sieht das geil aus.“ Dann wird die Seite direkt auf allen Bildschirmen der Agentur aufgerufen und ein bestätigendes „Ganz genau!“ segnet die Arbeit ab.

Ich habe selber in der Zeit deutlich mehr lernen können, als ich es mir vorher hätte vorstellen können. Mehr noch als die Arbeitsschritte einer Online-Marketing Agentur wurden mir klargemacht: Ich habe pauschal gesagt deutlich detaillierter begriffen, wie das Internet heute tickt. Der Erfahrungsschatz von Contunda greift auf verschiedenste Felder zurück und es werden leistungsstarke Tools benutzt, um Webseiten nach vorne zu bringen. Viele dieser Erfahrungen bringen mich auch über die Arbeit für eine Online-Marketing-Agentur hinaus weiter. Wann immer sich mir eine Frage auftat, bekam ich meist weit mehr als eine Antwort. Ich bekam neue Inspirationen an die Hand, konnte mir mit gelungenen Beispielen weiterhelfen und erzielte so immer wieder erfreuliche Ergebnisse.

2015-09-10 14.45.13

Mein Abschiedsgeschenk an Contunda

Trauriger Abschied

Nachdem wir gestern meinen Ausstand gefeiert haben, trenne ich mich heute schweren Herzens von dem Contunda Team. Burkhard, Julian, Steffen und Sebastian – ihr habt mir eine einschneidende Etappe in meiner Laufbahn beschert. Ich bedanke mich für zehn spannende, unglaublich witzige und lehrreiche Wochen in den heiligen Hallen der Contunda. Ich freue mich auf zukünftige Zusammenarbeit und bin gespannt, wohin der Weg der einzig wahren Essener Online-Marketing Agentur noch geht.

In diesem Sinne alles Gute an die „WordPress-Legende“, „Lustiger-Steffen“, den Kerl der wegen Hip-Hop da ist und den Schönling, der aus Funk und Fernsehen bekannt ist.
„Alles Gute für die Zukunft!“

Robin Weber