,

Sozial Taxi Essen Kettwig

In Essen-Kettwig steht ein Sozial-Taxi mit einem Werbebanner von Contunda auf dem Radkasten. Dieser Wagen kann sich von Menschen kostenlos ausgeliehen werden, um Reisen zu unternehmen, Möbel zu transportieren oder eine Mannschaft zum Auswärtsspiel zu fahren. Eine schöne Sache, die wir gerne unterstützt haben.

Wenn auch Sie ein Projekt oder eine Idee haben, die uns begeistert und bewegt, dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf weitere spannende Projekte.

Contunda ist offizieller Partner des Sozial Taxis in Essen Kettwig. Der Kleinbus kann von Vereinen, Organisationen, Unternehmen oder Privatpersonen gemietet werden. Er eignet sich für Ausflüge, kleine Umzüge oder Festival-Reisen. Jeder kann dieses Auto erfragen, der in diese Kategorien fällt, doch wir sind im Besitz von insgesamt 10 Gutscheinen für diesen Wagen. Dies bedeutet, dass wir das Auto für insgesamt 10 Tage vermieten dürfen und das kostenlos. Nur die Tankkosten müssen übernommen werden. Da wir diese Gutscheine für insgesamt 5 Jahre erhalten haben können wir nicht jede Anfrage erfüllen. Doch wenn ein wirklich wichtiger Grund vorliegt, dann geben wir diese Gutscheine sehr gerne weiter.

sozial-taxi-essen

Na? Wer findet Contunda auf der Werbefläche?
Fällt auf, oder?

Besonders bedürftige Menschen sollen von diesem Projekt profitieren. Viele Unternehmen sponsern das Sozial-Taxi und erhalten dafür eine Werbefläche auf dem Kleinbus. Durch die Sponsorengelder kann die Miete für das Fahrzeug sehr gering gehalten werden. Schulen, Pfadfinder-Gruppen oder Gemeinnützige-Organisationen profitieren direkt von dem Sozial-Taxi.

Wenn Sie Interesse haben das Sozial-Mobil zu mieten, können Sie sich in Essen-Kettwig an das Autohaus Kneifel wenden.

Unter der Telefonnummer 02054 169700 können Sie das Sozial-Taxi mieten.

Das Netzwerk hinter dem Sozial Taxi

Um das Auto in Essen bekannt zu machen haben wir direkt vorgeschlagen auch Online Marketing für dieses Projekt zu betreiben. Gemeinsam mit den Sponsoren wollten wir die Geschichte dieses Autos und des Projektes in einem Blog aufbereiten, damit auch andere Vereine in Not von diesem Auto erfahren. Wir gehören eben nicht zu den stillen Sponsoren, die solche Projekte finanzieren und am Ende auf Reaktionen warten, sondern wollten den maximalen Erfolg eines Projekts, wenn wir das Konzept und die Idee gut finden. Wir finden diese Idee gut und würden auch gerne mehr machen, doch leider stehen wir mit der Idee aktuell noch alleine da und warten auf Reaktionen und Antworten der anderen Sponsoren.

Vielleicht wollen wir auch zu viel, doch was bringt ein Sozial Taxi wenn die Zielgruppe von diesem Projekt nie etwas erfährt?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.