,

Stadtteilfest in Holsterhausen

essen-holsterhausen-feiertHolsterhausen Erleben 2013“ war ein ehrgeiziges Projekt von Thomas Gohr aus Essen Holsterhausen. Zusammen mit Contunda, allem voran Burkhard Asmuth, wurde mit knappen Budget ein Stadtteilfest auf die Beine gestellt. Musiker aus verschiedenen Genres gaben sich die Ehre, die Interessengemeinschaft Holsterhausen war mit verschiedenen Ständen vor Ort.

Mit gut 500 Besuchern ist das traditionelle Holsterhausen Feiert wieder zurück. Weitere Informationen auf www.ig-holsterhausen.de.

Update 2015: Stadtteilfest noch immer unvergessen

Das Stadtteilfest ist mir auch 2015 noch in guter Erinnerung geblieben. Wir haben viele Stunden in Hlsterhausen verbracht, um am Ende dieses Fest auf die Beine stellen zu können. Ein kleines Budget von 1000 €, welches wir lange nicht ausgeschöpft hatten, und die Beziehungen von Thomas Gohr in Verbindung mit der PR von Contunda, haben ein großartiges Fest auf die Beine gestellt. Der Schützenverein Holsterhausen stand geschlossen hinter diesem Fest und hat nicht nur mit viel Fleiß und Einsatz, sondern vor allem mit guter Stimmung für den Erfolg dieses Festes gesorgt.

Dieses Fest hat gezeigt, dass eine Zusammenarbeit lokaler Vereine große Potenziale hervorlocken kann. Jeder einzelne Verein aus dem Stadtteil wäre alleine nicht in der Lage gewesen solch ein Fest zu organisieren. Doch gemeinsam konnte dieses Stadtteilfest auf die Beine gestellt werden.

Kreative Ideen im Stadtteil-Marketing

Zu diesem Thema habe ich so viele Ideen. Stadtteilmarketing ist ein schönes Thema, denn dort können selbst mit kleinen Mittel und etwas Einsatz schöne Ziele erreicht werden. Die Kreativität ist hierbei der Schlüssel zum Erfolg, denn ein kreatives Projekt muss nicht mit extremen Kosten verbunden sein, sondern kann auch mit Hilfe kostenloser Tools realisiert werden. Manchmal ist es ein neuer und kreativer Hashtag, der eine Aktion mit der nötigen Reichweite versorgen kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.