Start unseres Firmen-Blogs

contunda-kreativ-blog

So sah damals Contunda-Kreativ aus

Content is King! Das sagen wir nicht nur sondern empfehlen unseren Kunden immer einen eigenen Blog zu betreiben. Nun hat auch Contunda einen eigenen Blog. Unter der Domain www.contunda.de/blog stellen wir uns und unsere Arbeit vor. Wir beleuchten Erfahrungen, Erlebtes und berichten über unsere aktuellen Projekte. Unser erstes eigenes Internet-Projekt war ein eigener Blog. Diesen Kreis haben wir nun geschlossen und wünschen viel Spaß auf unserem neuen Blog.

Update: Contunda-Kreativ ist nicht gestorben. Allerdings haben wir unseren Blog in unsere Webseite integriert. Wir denken, geballte Informationen an einem Ort sind Stärker, als wenn wir sie auslagern. Es gibt Branchen, da machen einzelne Blogs, unabhängig von der Unternehmens-Webseite weiterhin Sinn. Ich denke, dass muss von Unternehmen zu Unternehmen und von Branche zu Branche individuell entschieden werden.

Mittlerweile bezeichnen wir die Trennung von Webseite und Blog als unseren größten Fehler seit es Contunda auf der Welt gibt. Wir hätten von Anfang an den Traffic und die Sichtbarkeit der Webseiten bündeln sollen, um schneller bei Google ganz oben zu stehen. Die ersten Zahlen zu unserer Fusion sprechen da ganz klar für sich, denn wir haben insgesamt, laut XOVI, unsere Sichtbarkeit um 133 % erhöht. Durch die vielen Artikel in den Kategorien Social Media, Sponsoring, Ideen und Projekte können wir nun das Gesamtbild von Contunda auf dieser Webseite zusammentragen. Unsere Dienstleistungen bleiben im Kern immer gleich, aber die Art und Weise ändert sich mit der Zeit, weil wir immer am Zahn der Zeit arbeiten und jedes kleine Update in der Suchmaschinenoptimierung für unsere Kunden anwenden.

Im Januar 2015 schrieb Burkhard Asmuth einen Artikel über die Bedeutung von „Corporate Blogs“ im Rahmen einer Blogparade zu diesem Thema. Ein spannendes Feld, denn wenn sich Dienstleistungen und Produkte kaum verändern, aber Google nicht auf statische Webseite abfährt, dann muss sich der Webseitenbesitzer etwas einfallen lassen. Neuer Content muss her. Der perfekte Ort für neue Inhalte ist ein eigener Firmen-Blog, in dem alle Themen rund um das Business ihren Platz finden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.