Wen wollen Sie mit ihrer Webseite ansprechen?

Die Frage nach dem Sinn und Zweck einer Webseite kommt immer im ersten Kennenlerngespräch oder Strategiegespräch auf. Um diese Frage zu beantworten ist es wichtig, dass jedem Unternehmer bewusst ist, welche Probleme seine Dienstleistungen und Produkte lösen können.

WebseitenstrukturDieser Artikel ist das Ergebnis eines sehr intensiven Gesprächs mit einem neuen Kunden von Contunda. Es ging um die Struktur der Startseite. Der Kunde nannte drei Zielgruppe, die sich bei ihm für vier Produkte interessieren. Diese Zielgruppen wären bekannt, aber würden sich immer mal wieder vermischen. Daraufhin schlug ich vor, dass wir doch die Produkte auf der Startseite in den Fokus setzen sollten, da der jeweilige Webseitenbesucher sich bewusst sei, zu welcher Zielgruppe er denn gehört. Wieso sollte der erste Schritt auf einer Webseite eine Frage sein. Wer etwas sucht, der hat eine Frage oder ein Problem und will eine Antwort oder eine Problemlösung. Geben Sie Antworten und Problemlösungen auf der Startseite, um von da an den potentiellen Kunden von einem Kauf zu überzeugen.

Setzen Sie die Problemlösungen jedes einzelnen Produktes in den Fokus. Wenn sich der Webseitenbesucher für eines der Produkte entschieden hat, dann muss er sich in der Produktbeschreibung als Teil seiner Zielgruppe wiederfinden.

Kurze Wege während des Kaufprozesses

Dies verkürzt den Prozess des Webseitenbesuchs bis zum Abschluss um einen Schritt, denn der Kunde ist ab dem ersten Klick wesentlich näher am Kauf, als wenn er sich erst durch die Zielgruppen-Kategorisierung klicken muss. Sie sagen jetzt vielleicht, dass es nur ein Klick ist, doch dieser kann bei der Kaufentscheidung extrem wichtig werden. Dieser Webseitenbesucher ist vielleicht mit einer Kaufabsicht auf Ihre Webseite gelangt. Wenn eine Kaufabsicht vorhanden ist und der Interessent nun auf Ihrer Webseite ist, dann dürfen Sie diese nicht löschen, sondern das Produkt seiner Begierde in das Schaufenster stellen, so dass es ihn nicht mehr loslässt.

Fehler der Vergangenheit

Ein Indiz für eine fehlerhafte und nicht zielführende Webseitenstrategie ist zum Beispiel das „Herzlich Willkommen auf meiner Webseite“. Dies mag nett klingen, aber es löst weder das Problem, noch beantwortet es die Frage, des Webseitenbesuchers. Aus einer „Hallo, hier bin ich!“-Webseite sollten Sie eine „Hier werden Ihre Probleme gelöst.“-Webseite bauen. Dies ist zielführend. Dies führt zu einem Abschluss.

Problemlösungen und Antworten

Die Nutzer suchen zu einem Großteil nach Lösungen und Antworten auf bestimmte Probleme. Sie werden nur selten das Alleinstellungsmerkmal für eine Lösung oder eine Antwort haben, doch Sie haben bei dem Besuch eines Suchenden auf Ihrer Webseite immer die Möglichkeit, die passende Hilfestellung zu geben. So akquirieren Sie dann einen Neukunden. Daher muss die Ansprache des Nutzers zielführend sein. Die Ansprache sollte keinem Irrweg oder einer Umleitung gleichen.

Mehrere Kanäle nutzen

Ich spreche jetzt nicht über Social Media-Kanäle, sondern noch immer von Inhalten auf der Unternehmenswebseite. Auch diese können auf mehreren Kanälen zu einem Abschluss führen, denn Lösungen und Antworten können nicht nur in Form von Texten und Bildern gegeben werden, sondern durchaus auch in Form von Grafiken, Videos oder Audiodateien. All dies lässt sich mit der Zeit messen. Einige Kanäle können vernachlässigt, andere verstärkt werden. Es ist eben nicht nur der Weg der Ansprache, sondern auch die Analyse des Erfolgs einer solchen Ansprache.

Lange Rede, kurzer Sinn

Wie bereits oben geschrieben, war der Auslöser für diesen wichtigen Artikel ein reales Gespräch zwischen Kunde und Agentur. Am Ende des mehrstündigen Gesprächs stand die neue Webseitenstruktur. In Zukunft werden die Webseitenbesucher von den vier Produkten begrüßt. Jedes Produkt bietet verschiedene Antworten und Lösungen für unterschiedliche Zielgruppen. Auf den jeweiligen Produktseiten wird sich die jeweilige Zielgruppe, dank einer strukturierten und optimierten Produktbeschreibung, seine individuellen Textstellen heraussuchen. Sollte er da noch nicht überzeugt sein und das Produkt schlussendlich kaufen, dann kann er sich auf einer weiteren Unterseite, die sich nur mit seiner Zielgruppe beschäftigen wird, weiter informieren. Ich glaube, ich muss nicht betonen, dass er den Kauf bereits auf der Startseite tätigen könnte.

Wir von Contunda produzieren Webseiten, die verkaufen. Ein potentieller Kunde wird von uns auf seinem Kaufprozess begleitet und zu einem richtigen Zeitpunkt abgeholt. Bei dem einen gelingt uns das bereits auf der Startseite, der andere kauft auf der Produktseite und wieder andere kaufen auf der Zielgruppenseite. Aber am Ende wird er das Produkt kaufen.

Jetzt anrufen und kostenlose Beratung am Telefon erhalten.

Kontaktformular

Weitere Blogartikel von Contunda

Webseite um 500% schneller. Contunda hat einen neuen Server