Amazon SEO

Erfolgreich bei Amazon verkaufen

Wenn Sie bei Amazon ihre Produkte verkaufen, dann begeben Sie sich in einen großen Pool an Mitbewerbern, die ein ähnliches oder gar gleiches Produkt auf dieser Plattform anbieten. Das Thema „Amazon SEO“, also die Suchmaschinenoptimierung für die Produkte auf Amazon, wird häufig von Verkäufern vernachlässigt. Die Suchmaschine von Amazon funktioniert ähnlich wie die von Google und sorgt dafür, dass Ihren potentiellen Kunden das beste Ergebnis angezeigt wird. Gerne optimieren wir Ihren Amazon Shop und sorgen für eine bessere Sichtbarkeit Ihrer Produkte.

Ihre Experten für Online-Shops, Social Media & Websites.

Unterscheide und Gemeinsamkeiten zwischen SEO und Amazon SEO

Im Vergleich zu der Suchmaschine Google ist Amazon eine reine Kaufsuchmaschine, die einen besonderen Ranking-Algorithmus namens A9 verwendet. Beim Amazon SEO haben drei Faktoren einen großen Einfluss auf das Amazon Ranking: die Conversion Rate, die Kundenbewertungen und die Optimierung des Contents. Wie auch bei der Suchmaschine Google, ist das Ziel der Maßnahmen auf der ersten Seite gefunden zu werden. Ebenso steht bei den beiden Suchmaschinen die User Experience immer im Vordergrund. Beim Amazon SEO geht es also um die Optimierung der folgenden Bereiche:

  • Titel des Produkts

  • Marke

  • Produktattribute (Bullet Points)

  • Keywords

  • Produktbeschreibung mit den wichtigsten Keywords

  • Produktbilder

Bullet Points ranken besonders gut, sowohl bei Google als auch beim Amazon SEO, und erfreuen sich somit großer Beliebtheit. Als professionelle Amazon SEO Agentur kennen wir die drei Hebel, die Ihnen beim E-Commerce-Riesen zum Erfolg verhelfen. Neben der Ranking Optimierung geht es beim Amazon SEO um die Buy Box und die geschaltete Werbung, um Ihr Produkt von anderen, ähnlichen Produkten abzuheben. Die folgende Grafik zeigt die verschiedenen Bereiche, auf die es beim Amazon SEO ankommt.

Amazon SEO-Buy Box

Produktname

Der Titel ist von großer Bedeutung im Ranking. Hier sollte bereits das wichtigste Keyword enthalten sein. Auch die Länge des Titels spielt eine Rolle, denn er darf nicht zu lang sein. Er muss sowohl für den Amazon Algorithmus als auch für die Kunden optimiert sein.

  • wichtigste Keywords
  • Länge des Titels
  • Optimiert auf den Amazon
    Algorithmus und die Besucher
  • Relevanz- und Ranking-Faktor

Bullet Points

Die Bullet Points oder Produktattribute befinden sich direkt unterhalb des Preises. Sie sind besonders wichtig, da sie eine Zusammenfassung der wesentlichen Kaufargumente sind. Diese Attribute liefern dem Käufer das entscheidende Argument.

  • wichtige Informationsquelle
  • entscheiden über den Kauf
  • muss alle relevanten
    Keywords enthalten
  • starke Gewichtung der Keywords

Produktbeschreibung

Die Produktbeschreibung spielt zwar eine untergeordnete Rolle im Amazon Ranking, darf jedoch nicht vernachlässigt werden oder gar fehlen. Allerdings ist sie für das Google Ranking und somit für den externen Traffic wichtig.

  • entscheidend für das Google Ranking
  • kann mit zusätzlichen Keywords
    gefüllt werden
  • bis zu 2.000 Zeichen
  • Einzigartigkeit

Suchverhalten der Kunden kennen

Als Kunde von Amazon haben Sie den Vorteil und zugleich den Nachteil, dass Amazon an vielen Verkäufen über die Amazon Suchergebnisse interessiert ist. Der angesprochene Nachteil für Sie besteht darin, dass Bewertungen und erfolgreiche Verkäufe maßgebliche Rankingfaktoren für Amazon sind. Jedoch suchen die Käufer ähnliche wie bei Google und geben komplexe Suchanfragen ein. Dies sorgt dafür, dass die Keywords breiter fächern müssen, um gerade bei Longtail-Suchen auf den vordersten Plätzen im Amazon Ranking zu landen.

Unsere Arbeiten als Amazon-SEO-Agentur schließen ein, dass wir für Sie das Suchverhalten der Kunden analysieren und diese Kenntnisse mit in die Produkttexte einfließen lassen. Unsere Agentur hat sich darauf spezialisiert die Keywords für Sie zu finden, die nicht alle Mitbewerber auf dem Schirm haben. Wenn wir hier erfolgreich sind und den Umsatz steigern, dann rutschen Sie im Ranking von Amazon automatisch weitere Plätze bei den direkten Keywords nach oben. Die Conversion Rate Ihrer Produkte entscheidet über das Ranking, denn Amazon möchte mit Ihnen als Verkäufer viel Provision durch Verkäufe verdienen. Wenn Sie neu bei Amazon sind, dann fangen Sie bei vielen wichtigen Performance-Faktoren ganz unten an. Durch die Wechselwirkung der Faktoren, ist es wichtig alle gleichermaßen zu behandeln. Hier hilft nur eine professionelle und zielorientierte Strategie für ein besseres Ranking. Die folgende Grafik zeigt die Wechselwirkung der Relevanz-Faktoren, die für ein besseres Ranking sorgen.

Amazon SEO-Ranking Faktoren

Produkte optimieren

Das Ranking Ihres Produkts auf Amazon wird im wesentlichen von zwei Relevanz-Faktoren bestimmt: den Keywords und der Performance. Stellt ein Nutzer eine Suchanfrage, messen die Relevanz-Faktoren die inhaltliche Relevanz der Produkte zu der gestellten Suchanfrage. Die wichtigsten Keywords Ihres Produkts werden diesem hinzugefügt und entscheiden darüber, ob die Produktseite im Amazon Listing erscheint. Über die Position des Artikels entscheidet anschließend die Performance. Die wichtigsten Performance-Faktoren sind die Click-Through-Rate (CTR), die Conversion Rate und die Anzahl der Verkäufe. Um diese Ranking-Faktoren zu optimieren und somit ein nachhaltig besseres Ranking zu erzielen, spielt die Onpage-Optimierung eine wichtige Rolle. Ihre Produkttexte sollten alle relevanten Keywords, aussagekräftige Bullet Points und hilfreiche Medien beinhalten. Als Amazon Agentur beraten wir Sie gerne auch zu den Themen Produktfotos und Produktvideos. Die Amazon-Ranking-Faktoren beziehen sich also auf die Conversion-Rate und andere KPI’s, aber bei komplexen Suchanfragen eben auch auf die Qualität von Content und Ihrem Auftritt auf dem Online-Marktplatz.

Optimierungsfaktoren beim Amazon SEO

Die Optimierung der Produkte teilt sich somit in drei verschiedene Bereiche auf, die in der Grafik rechts dargestellt werden. Nachdem eine qualitativ hochwertige Produktseite von uns erstellt wurde, sorgen wir weiterhin für die Betreuung der Seite. Das bedeutet, dass wir kontinuierlich Verbesserungen vornehmen und für externen Traffic sorgen.

Amazon SEO-Content

Die richtige Amazon SEO Strategie finden

Sobald die potenziellen Käufer Ihr Produkt unter den organischen Suchergebnissen finden, fangen sie an es zu kaufen. Dies steigert wiederum das Ranking und somit den Umsatz. Es entsteht also ein Kreislauf zwischen den Rankings, den Verkäufen und dem Amazon Marketing. Die Amazon-Suche funktioniert ähnlich wie die Google-Suche, somit ist qualitativ hochwertiger Content entscheidend über das organische Ranking. Als erfahrene Amazon SEO Agentur kümmern wir uns gerne um Ihre Full-Service Betreuung und sorgen für die Optimierung Ihrer Kampagne.

Die Buy Box

Die sogenannte Buy Box ist der Begriff für Einkaufswagen am rechten Bildschirmrand. Wenn Ihr Produkt von mehreren Händlern vertreiben wird, sucht sich Amazon einen favorisierten Händler aus und hinterlegt ihn in der Buy Box. Konkret beutetet dies, dass das gewählte Produkt direkt mit dem „in den Einkaufswagen“-Button verbunden ist und zuerst seine Produkte gekauft werden. Es gibt vier Faktoren, die direkten Einfluss auf die Buy Box haben. Grundvoraussetzung ist logischerweise die Verfügbarkeit. Ist ein Produkt nicht verfügbar, kann es auch nicht in der Buy Box landen. Eine wichtige Rolle spielt auch das FBA (Fulfillment by Amazon), da der Versand durch Amazon schneller und zuverlässiger ist. Des Weiteren zeichnen sich Verkäufer, die Mitglieder des Amazon Prime Programms sind, durch eine gute Performance aus. Abschließend spielt auch der Preis eine entscheidende Rolle im Kampf um die Position. Um die Buy Box zu dominieren, stehen wir Ihnen als Agentur zur Verfügung.

Werbung bei Amazon schalten

Wenn Sie Amazon-Händler sind, dann haben Sie neben der organischen Sichtbarkeit die Möglichkeit auch zusätzlich Werbeanzeigen zu schalten. Product Display Ads, Headline Search Ads und Sponsored Products sind drei beliebte Werbeformate auf Amazon. Besonders erfolgreiche Produkte werden auch ohne zusätzliche Kosten übrigens mit Werbung direkt von Amazon belohnt. Dieses Ziel ist immer eine besondere Wertschätzung für den Einsatz beim SEO, denn es bedeutet gute Bewertungen und viele Verkäufe.

Als Online-Händler auf Amazon haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Seller Central

  • Werbekonsole (ehemals Amazon Marketing Services)

  • Amazon DSP-Konsole (ehemals Amazon Advertising Platform)

Die verschiedenen Kampagnentypen folgen dem Amazon PPC Prinzip. PPC steht für Pay-per-Click und bedeutet, dass Werbetreibende nur zahlen, wenn ein potentieller Kunde auf die Werbung klickt. Auf diese Weise können Product Display Ads dem potentiellen Käufer an einer Schlüsselstelle gezeigt werden. Mit dem Amazon PPC wird also sowohl die Sichtbarkeit der beworbenen Produkte erhöht als auch der Verkauf angekurbelt.

Vendor vs. Seller

Amazon unterscheidet bei den Verkäufern zwischen Vendoren und Sellern. Der Vendor ist zugleich der Hersteller der Ware und verkauft diese als Amazon-Produkt. Der Seller hingegen verkauft und versendet die Waren direkt an den Endkunden und pflegt somit eine Beziehung zum Kunden. Den Herstellern stehen mit der Amazon Advertising Konsole diverse Werbeformen zur Verfügung:

  • Sponsored Products

  • Sponsored Brands

  • Sponsored Display Ads

  • Product Display Anzeigen

Die AMS (Amazon Marketing Services) hat Amazon, zusammen mit weiteren Werbeplattformen, unter der Brand Amazon Advertising zusammengefasst. Die AMS bietet seinen Nutzern einen Full-Service, was die Ads angeht. AMS sorgt dafür, dass die Ads oberhalb der Suchergebnisse als Headline Search Ads, auf den Produktseiten als Product Display Ads sowie unterhalb der passenden Produkte als gesponsertes Produkt auftaucht. Die gebotenen Marketing Services sind also vergleichbar mit Google Ads und erfordern das nötige Know-How, um diese erfolgreich zu schalten.

Der Unterschied zwischen Sponsored Products und Sponsored Brands

Das Ziel der Sponsored Products Anzeigen ist die Generierung von Traffic auf der Produktseite. Die Ausspielung dieser Anzeigen wird über die Keywords in der Kampagne und in der jeweiligen Suchanfrage gesteuert. Mit einer zielgerichteten Keyword-Recherche finden wir die geeigneten Keywords für Ihr Produkt und erhöhen somit die Performance des Angebots.

Die Sponsored Brands sind Keyword- und Produktgesteuerte Anzeigen, die beim passenden Suchbegriff in der Headline erscheinen. Auf diese Weise werden potenzielle Käufer direkt auf die Anzeige aufmerksam und klicken. Um diese Art der Kampagne nutzen zu können, müssen Sie jedoch als Marke bei Amazon gelistet sein.

Marke auf Amazon werden

Die Konzentration auf eine Verkaufsplattform ist gefährlich, da Sie die Kontrolle über den Erfolg Ihres Unternehmens komplett in fremde Hände geben. Aus diesem Grund ist es wichtig, neben Ihrem Online-Shop auch aktiv Amazon SEO zu betreiben und die Produkte dort anzubieten. Die Erweiterung des Online-Shops auf den Amazon Marktplatz sorgt für zusätzlichen externen Traffic und mehr Umsatz. Allerdings muss der Shop dann auch bei Google in den Rankings für die Nutzer zu finden sein. Hier kommt also wieder das klassische SEO ins Spiel, das ohnehin nie vernachlässigt werden sollte. Unsere Agentur bietet nicht nur Amazon SEO an, sondern auch SEO für den E-Commerce.

Mehr Präsenz in kritischen Zeiten

Aufgrund des neuartigen Virus COVID-19 ist die aktuelle Lage diverser Geschäfte ist zur Zeit kritisch. Dafür machen Online-Shops, insbesondere Amazon, mehr Umsatz als zuvor, wodurch es zu verlängerten Lieferzeiten kommt. Gerade in diese Zeit, wo viele Menschen zuhause sind und im Internet aktiv sind, ist sowohl Amazon SEO als auch das klassische Online Marketing der Weg zum Erfolg. Durch ein zielgerichtetes Marketing und die Berücksichtigung der Relevanz-Faktoren dominieren Sie den Amazon-Algorithmus und sind im Amazon Ranking auffindbar. In dieser schwierigen Zeit wollen wir Ihnen als Agentur zur Seite stehen und Ihr Geschäft unterstützen.

Jetzt kostenlos telefonische Beratung erhalten

Wir rufen Sie gerne innerhalb der nächsten 24 Stunden zurück. Bitte geben Sie Ihre Wunschzeit mit an.

Dieses Kontaktformular ist momentan deaktiviert, da Sie den Google reCAPTCHA-Service noch nicht akzeptiert haben. Dieser ist für die Validierung des Sendevorgangs jedoch notwendig