Wir haben im Jahr 2020 unse­ren ers­ten Cont­un­da-Advents­ka­len­der gemacht und über die­se Erfah­run­gen auch hier geschrie­ben. Das Weih­nachts­ge­schäft ist für vie­le Bran­chen eine sehr wich­ti­ge Zeit, denn die Men­schen kau­fen in die­ser Zeit vie­le Geschen­ke ein und geben ger­ne Geld aus. Nun haben wir in den letz­ten Jah­ren schon eini­ge Online-Advents­ka­len­der für ver­schie­de­ne Kund:innen umset­zen dür­fen, aber auch hier haben wir posi­ti­ve und nega­ti­ve Erfah­run­gen gemacht.

Weihnachten im Online-Marketing

Wenn im Sep­tem­ber die ers­ten Weih­nachts­pro­duk­te bewor­ben und ver­kauft wer­den, dann müs­sen auch Sie in die­ses Spiel ein­stei­gen. Mel­den Sie sich recht­zei­tig bei Ihrer Online-Mar­ke­ting-Agen­tur oder pla­nen das Weih­nachts­ge­schäft früh­zei­tig. Es gibt ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten, um die Weih­nachts­zeit für das eige­ne Busi­ness zu nut­zen. Weih­nach­ten und Sil­ves­ter lie­gen eng bei­ein­an­der und somit auch der gedank­li­che Neu­start in das neue Jahr. Dies bedeu­tet zum Bei­spiel, dass auch Coa­ching-Pro­duk­te und Online-Kur­se per­fek­te Pro­duk­te für die Weih­nachts­zeit sind.

Wich­tig ist, dass Sie Weih­nach­ten als sai­so­na­les Ereig­nis nicht mit­neh­men, weil es eben jeder macht, son­dern Sie krea­ti­ve Ideen und Lösun­gen ent­wi­ckeln, um unter all den ande­ren Ange­bo­ten in der Weih­nachts­zeit her­aus­zu­ste­chen. Wir möch­ten Ihnen eini­ge Tipps und Tricks für ein erfolg­rei­ches Weih­nachts­ge­schäft mit an die Hand geben, die Sie im Online-Mar­ke­ting umset­zen können:

Weihnachten mit und im Internet feiern

Adventskalender im Social Media

Der Advents­ka­len­der ist für vie­le Unter­neh­men dann inter­es­sant, wenn es auch was zu gewin­nen oder mit­zu­tei­len gibt. Wir haben zum Bei­spiel täg­lich eine Sto­ry bei Insta­gram und Face­book ver­öf­fent­licht, um auch in der Weih­nachts­zeit wei­te­re Tipps für das Online-Mar­ke­ting-Weih­nachts­ge­schäft zu ver­öf­fent­li­chen. Wir haben ab und an ein paar Prei­se ver­lost, aber in ers­ter Linie haben wir kur­ze Vide­os und Info-Gra­fi­ken gepos­tet, um über unse­re Dienst­leis­tun­gen zu infor­mie­ren. Wenn Sie wirk­lich nur auf Gewinn­spie­le set­zen wol­len, dann müs­sen Sie sich im Vor­feld um die Prei­se küm­mern. Die­se kön­nen ent­we­der aus Ihrem eige­nen Geschäft sein oder Sie ver­an­stal­ten den Advents­ka­len­der gemein­sam mit Kooperationspartner:innen. Jeder bringt sich ein und gemein­sam wird ein krea­ti­ver und abwechs­lungs­rei­cher Advents­ka­len­der auf die Bei­ne gestellt.

Schau­en Sie sich hier ger­ne unse­ren Online-Mar­ke­ting-Advents­ka­len­der an, den wir für das Weih­nachts­ge­schäft erstellt und durch­ge­führt haben.

Spezielle Weihnachtsangebote und Bundles

Weih­nach­ten ist auch die Zeit der Geschen­ke und hier kön­nen vor allem Rabat­te und Preis­sen­kun­gen mit zu einer Online-Mar­ke­ting-Stra­te­gie gehö­ren. Redu­zie­ren Sie recht­zei­tig die Prei­se, denn vie­le Men­schen kau­fen weit vor Hei­lig­abend die Geschen­ke und ach­ten schon im letz­ten Quar­tal auf Ideen. Prei­se und Rabatte.

Ein Bund­le ist eine Kom­bi­na­ti­on aus Ihrem Pro­dukt mit Bezug zu Weih­nach­ten. Eine kos­ten­lo­se Geschenk­ver­pa­ckung, eine Fla­sche Glüh­wein oder eine weih­nacht­li­che Ver­zie­rung kön­nen ein schö­nes Gesamt­pa­ket erge­ben. Gera­de Ver­brauchs­ge­gen­stän­de eig­nen sich da wun­der­bar, da die­se spä­ter nach­ge­kauft wer­den müssen.

Beispiel für ein Weihnachtsangebot:

Sie ver­kau­fen Wohn­ac­ces­soires und haben ein gro­ßes Sor­ti­ment an Ker­zen und Ker­zen­stän­der im Ange­bot. Redu­zie­ren Sie die Ker­zen­stän­der, schnü­ren ein Bund­le mit den pas­sen­den Ker­zen und ver­trau­en dar­auf, dass die Kund:innen im Nach­gang wie­der Ker­zen kau­fen, wenn die alten Ker­zen abge­brannt sind. Dies sorgt dafür, dass Kund:innen ein wei­te­res Mal auf ihren Online-Shop kom­men und wer weiß, viel­leicht kau­fen die­se Men­schen dann doch mehr als ein neu­es Paket mit Kerzen.

Verknüpfung des eigenes Angebots mit Weihnachten

Ver­knüp­fen Sie Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen mit Weih­nach­ten. Dies funk­tio­niert auch dann, wenn sich das eige­ne Pro­dukt nicht als Geschenk­idee eig­net. In der Hotel-Bran­che und in der Gas­tro­no­mie ist es noch ein­fach, denn spe­zi­el­le Menüs zu Weih­nach­ten, Weih­nachts­fei­ern und ande­re Win­ter-Spe­cials eig­nen sich auch wun­der­bar als Geschenk. Der Gut­schein für eine Über­nach­tung oder ein Essen kom­bi­niert mit win­ter­li­chen Lecke­rei­en erge­ben ein schö­nes Weihnachtspräsent.

Content-Ideen für Weihnachten

Wenn sich Ihre Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen für ein Geschenk eig­nen, dann soll­ten Sie damit auch wer­ben und gefun­den wer­den. Das Key­word “Geschenk­ideen” hat sei­nen Höchst­stand in der Weih­nachts­zeit und auch eine Matrat­ze kann ein schö­nes Weih­nachts­ge­schenk sein. Ich wür­de sogar behaup­ten, dass die Blog-Erstel­lung oder eine neue Web­site auch schö­ne Geschenk­ideen sein kön­nen, wenn Men­schen in mei­nem Umkreis ein eige­nes Pro­jekt im Inter­net star­ten wol­len, aber mei­nen die Kos­ten nicht tra­gen zu können.

Weitere Content-Ideen für die Weihnachtszeit

  • Rat­ge­ber-Tex­te über Geschenk­ideen zu Weihnachten
  • Cor­po­ra­te-Pod­cast über die Weih­nachts­zeit im Unternehmen
  • Film oder Bild über die Weihnachtsfeier
  • Tipps rund um die Weih­nachts­zeit verbloggen

Gera­de die “Tipps für die Weih­nachts­zeit” las­sen sich weit aus­schmü­cken, da sich das Weih­nachts­ge­schäft auf weit mehr Ebe­nen abspielt, als bloß der Kauf von Geschen­ken. Im Bereich der Gebäu­de­dienst­leis­ter kann es der Tipp für den erfolg­rei­chen Fens­ter­putz sein, weil die Fami­lie einen besu­chen kommt. Rezep­te und Zube­hör für die Weih­nachts­bä­cke­rei oder das fest­li­che Weih­nachts­es­sen wer­den viel gesucht in der Weih­nachts­zeit. All die­se Pro­duk­te, die auch nur im ent­fern­tes­ten in der Weih­nachts­zeit eine Rol­le spie­len könn­ten, soll­ten im Bereich der Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung früh­zei­tig ange­gan­gen werden.

Weihnachtsgrüße müssen nicht sein

Ein letz­ter Hin­weis noch, den wir seit vie­len Jah­ren im Social Media beob­ach­ten. Wenn Sie im Unter­neh­men kei­ne krea­ti­ve Idee für einen Weih­nachts­gruß haben, dann las­sen Sie die­ses Pos­ting ein­fach aus. Natür­lich ist ein schnell erstell­ter Bei­trag Ihrer Social-Media-Agen­tur, aber nie­mand wird in der Time­li­ne oder im Feed Ihren Weih­nachts­gruß ver­mis­sen. Die Inter­ak­ti­ons­ra­te spielt bei allen Online-Mar­ke­ting-Akti­vi­tä­ten eine gro­ße Rol­le, so dass Sie nicht ein­fach über­sprun­gen wer­den dürfen.

Ger­ne unter­stüt­zen wir Sie bei dem Vor­ha­ben ein erfolg­rei­ches Weih­nachts­ge­schäft mit Hil­fe der Werk­zeu­ge des Online-Mar­ke­tings zu erzie­len. Spre­chen Sie uns ger­ne an, aber bit­te nicht erst Mit­te Dezem­ber, es sei denn Sie pla­nen dann schon das dar­auf­fol­gen­de Jahr.