Kostenloser QR-Code! Wer hat noch nicht?

Kostenloser QR-Code! Hier und nur für Sie! Solange der Vorrat reicht. Übrigens: Die Augen können keinen QR-Code scannen und auswerten. Ach was? Ist das neu für Sie? Nein? Super. Wofür gibt es diese wirklich nicht schön aussehenden Quadrate mit witzigen Zeichen im Innern? Hier erfahren Sie, wann und wo sich in QR-Code lohnt und wie Sie ihn noch etwas aufwerten können. Na klar, ich verrate Ihnen direkt, wie Sie völlig kostenlos innerhalb von 25 Sekunden sich selber einen QR-Code erstellen. Für jeden Kunden von Contunda machen wir es selbstverständlich gratis.

Für die, die alles wissen möchten. QR ist abgekürzt und bedeutet: Quick Response (schnelle Antwort). Bereits 1994 wurden die ersten QR-Codes entwickelt. Damals aus dem Grund heraus, Informationen möglichst kompakt in ein kleines Feld schreiben zu können.

Wann macht ein QR-Code Sinn?

Ich stand letzte Woche im Berufsverkehr, der Verkehr zog sich zäh wie alter Kaugummi, in den anderen Autos regten sich die Menschen auf. Ich dachte mir, was solls. Ist halt Stau, drehte das Radio auf und begann die Menschen und ihre Fahrzeuge um mich herum zu beobachten. Plötzlich taucht ein riesiger LKW neben mir auf, verdunkelt die Sonne und ich darf gespannt seine Kontaktadresse, sein Logo und seinen Slogan lesen. »Schnell wieder frei.« Hui sage ich so vor mich her, die Straßen sind nicht schnell wieder frei, aber vielleicht kann der Kollege helfen. Doch was genau macht er eigentlich? Aus dem Namen der Firma geht es nicht hervor, »Kurt & Kurt GmbH«. Naja, irgendwas werden Sie schon freimachen können. Zu Hause werfe ich einen Blick auf deren Webseite. Aber Moment mal, anstatt einer URL ist ein QR-Code zu sehen.

Gratis-QR-Code

Gratis-QR-Code

Ach Herr je, Murmel ich, da fängt der Verkehr auch schon wieder an zu rollen. So nicht Freunde, ich ziehe mein Smartphone aus der Tasche, suche den QR-Code-Scanner, öffne die App, achte auf die Fahrzeuge vor mir, neben mir, hinter mir, und dann scanne ich den Code ein. Gerade noch so kann ich bremsen, bevor ich einem BMW drauffahre. Puh, Glück gehabt. Das Smartphone öffnet die Webseite und ich weiß, ich werde kein Kunde dort. Es ist eine Kanalreinigung.

Einscannen des QR-Codes

Zugegeben, so überspitzt ist das Einscannen eines QR-Codes sicherlich nicht immer. Allerdings hab ich mindestens gegen drei Regeln der Straßenverkehrsordnung verstoßen und es hat mich dazu noch ziemlich verärgert. Ein QR-Code sollte sinnvoll eingesetzt werden. Im Straßenverkehr macht er alleine keinen Sinn. Kaum ein Autofahrer hat die Zeit, einen Code einzuscannen. Der kurze Mehraufwand, die URL »www.Kanalreinigung-kurt.org« mit aufzudrucken, würde viel Frust vermeiden und Besucher gewinnen, die gerade kein Smartphone zur Hand haben.

Übrigens: Den QR-Code können Sie sich auf folgender Seite erstellen lassen www.qrcode-generator.de

Wo gehört ein QR-Code hin?

Leiter der QR-Code nur auf die normale Webseite macht er wenig Sinn. Versteckt sich dahinter noch Gewinnspiel und die Besucher wird beim einscannen auf die extra eingerichtete Landingpage weitergeleitet, bleibt der Inhalt exklusiv. Da lohnt sich auch der Mehraufwand für den User. Im Zweifel kann der Code weggelassen werden. Dennoch haben wir hier einmal aufgelistet, wann ein QR-Code Sinn macht und wo er hingehört:

Wann

  • Bei Gewinnspielen
  • Als Zugang zu exklusiven Inhalten
  • Bei Überraschungen
  • Um zu signalisieren, wir haben eine Webseite. Dennoch unbedingt die URL angeben

Wo

  • Auf Flyern
  • Broschüren
  • Magazine und Zeitungen
  • Bierdeckeln oder Gläsern
  • Speisekarten
  • Fahrzeuge
  • Wie Immer mit der URL angeben, damit die Möglichkeit besteht zur manuellen Eingabe.

QR-Code individualisieren

  • Einfärben

Färben Sie den Code in Ihren in ihren Corporate Design Farben ein. Also Ihre Unternehmensfarben wählen. Nutzen Sie die Größe des Codes optimal aus. Auf einem Auto sollte es größer sein, in einem Magazin klein und auf einer Hausfassade riesig. Klingt logisch, oder?

  • Kürzen

Wenn Sie möchten, dass der Link die Überraschung für langjährige Kunden nicht verrät, empfehle ich den URL-Shortnener von Google. Einfach den Code auf die gekürzte URL anwenden. Gekürzte URL darunter packen und alle sind glücklich. Positiv hier noch: Sie können auswerten, wie viele Menschen den Code tatsächlich eingescannt haben. URL kürzen: https://goo.gl/

Preis eines QR-Codes

Ich habe von vielen Kunden gehört, dass es tatsächlich Agenturen gibt, die für einen QR-Code 85 Euro und mehr nehmen. Zugegeben, sollte dieser individualisiert sein, und die URL gekürzt, oder sich der Code auf einem Flyer befinden, dann kostet das Geld. Aber wir reden hier von dem alleinigen Code. Das finde ich wirklich etwas happig. Wenn Sie einen Code brauchen, können Sie Ihn ab jetzt selber herstellen. In Zukunft wissen Sie, dass so etwas auf keiner Rechnung etwas zu suchen hat. Ob sinnvoll oder nicht, darüber lässt sich noch lange streiten. Zu einem runden Marketing-Konzept gehört es nicht zwangsweise. Egal wie  Sie Ihren QR-Code nutzen, ich wünsche Ihnen viel Spaß damit.

Vielen Dank für Ihre geschätzte Aufmerksamkeit.

PS: Sie können selbstverständlich andere Wörter und Sätze zu einem Code generieren lassen. Ein kleines Beispiel finden Sie unter diesem Text. Viel Spaß beim einscannen:

QR-Code - Kostenlos und für Sie!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.