Das Contunda-Logo ist schon seit vielen Jahren ein Gesprächsthema, denn es gefiel vielen Menschen nicht. Die Geschichte dahinter ist aber eigentlich sehr amüsant, denn in der Gründungsphase benötigten wir ein Logo für einen Druckauftrag und wir erschufen dieses Logo anfangs mit einem WordArt. Der ganze Prozess dauerte keine ganze Stunde und wir führten vor ein paar Jahren nur eine kleine Änderung in der Schriftart durch.

Schon damals hatte unser Mediengestalter einige neue Vorschläge für ein Logo gemacht, die primär mir nicht gefielen, da Contunda unser Baby ist und das Logo ein wichtiges Merkmal unserer Agentur. Nun machten wir in den vergangenen Jahren aber immer wieder die Erfahrung, dass das alte Logo für Unterprodukte nicht zu gebrauchen war. Wir benötigen ein Logo für unseren Podcast, die Akademie und das Magazin. Es wurde immer ein Anhang an das Logo gebastelt, aber so richtig begeistert waren wir nie.

Neue Produkteinführungen zum Jahresstart

Jetzt hatten wir zum Jahreswechsel einige Pläne geschmiedet und benötigten erneut eine Logo-Variation. Nach einigen Versuchen wurde uns bewusst, dass wir das mit dem alten Logo nicht realisieren konnten. Doch eine neue amüsante Geschichte rund um das Contunda-Logo wurde geboren. Das Grafik-Tool „Canva“ bietet auch Logo-Varianten an und ich gab unseren Firmennamen ein und schaute so durch die Logo-Vorschläge. Ich schickte einen Vorschlag an das Team und eigentlich war es nur ein Witz, doch plötzlich lobten es alle und auch mir gefiel es.

Unser Mediengestalter gab der Variante noch den Feinschliff und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Unser Farbschema haben wir ebenfalls vor ein paar Jahren optimiert und erweitert, welches sich wunderbar in dem Logo widerspiegelt.  Dank der Unterzeile können wir nun all unsere Produkte beschriften und gehen den aktuellen Trend der minimalistischen Firmenlogos gerne mit, aber haben uns auch den Freiraum für einige Experimente und Gags damit geschaffen. Natürlich wiederholen wir unseren damaligen Fehler beim Druck unseres ersten Flyers nicht, indem wir unsere Community nach Feedback zum Logo befragen, denn uns ist nur wichtig, dass es uns gefällt.

Bringt ein Logo-Wechsel auch eine Gefahr mit sich?

Dieser Gedanke spielte anfangs bei dem Prozess eine Rolle, doch da das Logo auch höflich zu Missverständnissen führte, ist es jetzt aussagekräftiger und leichter zu lesen. Da der Firmenname wieder präsent im Logo ist, sehen wir nicht die Gefahr des gescheiterten Wiedererkennungswertes. Wir glauben eher, dass unsere Produkte dadurch profitieren, weil es so wunderbar wandelbar ist. Zu unserem 10. Geburtstag im September 2022 waren wir uns noch nicht sicher, wie und wann wir einen Wechsel durchführen werden. Jetzt sind wir sehr froh darüber.

Was haben wir mit dem Logo vor?

Wir wollen in erster Linie keine neuen Logos für unseren angehangenen Produkte erstellen, sondern nun den Wiedererkennungswert schaffen und vor allem auch die Vielfältigkeit darstellen. Unser Hauptgeschäft ist das Agenturgeschäft, doch wir haben in den vergangenen Monaten auch Online-Kurse neu erstellt, eigene Produkte für den Contunda-Shop produziert, arbeiten mit Hochdruck an der zweiten Ausgabe unseres Online-Marketing-Magazins und arbeiten an einer zuverlässigen Regelmäßigkeit für unseren Podcast und YouTube-Kanal.

Je mehr wir senden, desto sichtbarer werden wir und gleichzeitig verfolgen wir das Ziel, dass wir eine Kommunikation auf Augenhöhe mit unseren Auftraggeber:innen herstellen. Wir verarbeiten alle Fragen aus dem Agenturgeschäft zu Content, um Antworten zu liefern.

Wie viel Aufwand steckt hinter einem Logo-Wechsel?

Wir präsentieren uns nicht nur als Team, sondern agieren als Team. Das Logo musste allen gefallen und das ist bei der Anzahl an Mitarbeiter:innen schwierig. Schriftarten, Abstände, Farben, Größen und weitere Faktoren wurden häufig verändert, bis alle begeistert waren.

Nun haben wir einen Stichtag ausgemacht, an dem alle Kanäle mit dem neuen Logo versehen werden und das sind einige. Dann beginnen die Aktualisierungen von wichtigen Plattformen, externen Artikeln, unserer Außenwerbung und wir werden mit Sicherheit noch in einigen Monaten das alte Logo sehen und es dann austauschen. An diesem Tag werden wir alle im Büro sein, haben im Vorfeld die Aufgaben verteilt und präsentieren uns mit aktualisierter Website und neuem Logo. Es wird ein aufregender Tag sein, aber wir gehen diesen geschlossen an. Wir produzieren an dem Tag neuen Content, um möglichst vielen von diesem Logo zu erzählen, damit es sich schnell in allen Köpfen einnisten kann.

Freut euch auf die anstehenden Wochen, folgt uns auf euren Lieblingskanälen und seid gespannt auf das, was kommt.

About the Author: Burkhard Asmuth

Ich bin der Gründer & Geschäftsführer unserer Agentur. Nebenbei bin ich als Dozent und Speaker für Content-Marketing, SEO, Blogs, Affiliate-Marketing und Social-Media-Marketing unterwegs.

13. Februar 2023

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Was ergibt 7+12?