Social Media-Inhouse-Seminar

Wenn es um Online-Marketing geht, dann können sich Unternehmer vor Inhalten kaum retten. Es werden haufenweise Bücher auf den Markt geschmissen, gegen eine E-Mail gibt es hunderte von Checklisten und sündhaft teure Seminare vermitteln oberflächliches Basiswissen. Wir selbst haben all diese Angebote mehrfach in Anspruch genommen und natürlich halfen all diese Anleitung in der Gründungsphase, doch am Ende blieb uns immer nur der Selbstversuch. Social Media zu lehren ist für mich eine schwierige Aufgabe, denn ich möchte Ergebnisse sehen. Wenn ich aber viele Stunden einen Vortrag mit Empfehlungen, Statistiken, Beispielen und Tools abspule, dann bleibt am Ende nur ein großer Haufen mit Hausaufgaben übrig und jeder muss sich die Zeit freischaufeln, um mit der Social Media-Arbeit beginnen zu können. Dies kostet also die doppelte Menge an Arbeitszeit, denn erst müssen die Seminare besucht werden und dann erst wird gemacht.

Wir haben schon oft unsere Kunden vor Ort geschult und für das Social Media vorbereitet, doch Anfang dieser Woche hatte ich den Auftrag an zwei Tagen mit einem Team aus fünf Tagen für ein Hotel eine Social Media-Strategie aufzubauen. Ich habe lange nicht mehr so geschwitzt, denn wir haben wirklich an zwei Tagen über 16 Stunden richtig gearbeitet.

Ablauf des Social Media-Seminars

Kanäle aufräumen

Eigentlich hatte ich für das erste Drittel des Seminars eine Präsentation vorbereitet, doch da dieses Hotel bereits auf Instagram, Facebook und Google+ vertreten war, haben wir gemeinsam die Konten überprüft und Fehler beseitigt. Die Facebook-Seite wurde erfolgreich mit dem Instagram-Profil verbunden, nachdem wir daraus ein Business-Konto gemacht haben. Nun können die beliebten und erfolgreichen Instagram-Stories auch auf der Facebook-Seite gepostet werden. Um nicht zu viele Ressourcen für Google+ aufzubrauchen, haben wir ein Tool installiert, mit dem Instagram, Facebook und Google+ kanalspezifisch mit wenigen Klicks parallel bespielt werden können.

Als wir schon bei Google+ waren, haben wir im gleichen Zug noch das Profil auf Google MyBusiness optimiert.

Erstellung einer Strategie

Wenn wir als Unternehmen oder als Unternehmer auf vielen Hochzeiten tanzen, häufig Netzwerkveranstaltungen besuchen, viele Events besuchen und auf interessante Personen treffen, dann bietet dies zwar den Stoff für reichweitenstarken Content, wenn wir richtig verlinken, aber gleichzeitig lenkt es oft von unseren eigentlichen Produkten und Dienstleistungen ab. Dies bedeutet, dass wenn ich mit meinem Team auf der DMEXCO bin, wir ein Foto bei Facebook vom Google-Stand posten, unsere Facebook-Freunde das fleißig liken und Reichweite bringen, dann wissen viele dennoch nicht, dass wir unter anderem Social Media-Seminare geben. Der Fokus muss auf den Produkten oder Dienstleistungen liegen, aber das bunte Drumherum darf gerne die Aufmerksamkeit neuer Fans auf sich ziehen.

Wir haben einen Content-Plan und diverse Kategorien für die Postings erstellt, damit die Mischung auf einen Blick analysiert werden kann. Nun haben wir in den vorliegenden Kalender geschaut und wichtige Deadlines eingetragen, so dass nach meiner Abreise die nächsten Monate bereits durchgeplant waren. Natürlich mit ausreichend Spielraum für spontane Ereignisse.

Content-Erstellung

Zu diesem Zeitpunkt standen die Kanäle und die Strategie fest, so dass ich im letzten Teil meine Tool- und App-Empfehlungen aus dem Hut zauberte und wir erstellten sofort einige aussagekräftige, kreative und animierende Postings. Mit den richtigen Tools für die Erstellung von Bildern, Grafiken und Videos, sowie die richtigen Ideen, haben wir mit den ersten Tests direkt eine höhere Interaktionsrate. Mehr Leute haben auf die Beiträge reagiert und für eine zufriedenstellende Reichweite gesorgt. Die Buchungen und der weitere Abverkauf kann nun gelingen, wenn das Team die erarbeitenden Methoden und Strategien umsetzt und am Ball bleibt.

Vorteile eines Inhouse-Seminars

Als Teilnehmer eines Kurses gehen Sie in der Masse unter. Sie können zwar Fragen stellen, aber der Dozent wird für Sie keinen Facebook-Beitrag von der Idee, über die Zielgruppe, bis zu der eigentlichen Erstellung, konzipieren. Mit dem Basiswissen stehen Sie am Ende des Seminars wieder am Anfang und alleine da. Holen Sie sich doch mich für ein paar Stunden in Ihr Unternehmen und Sie haben am Ende nicht nur das Fundament, sondern ein fertiges Haus, welches Sie sofort weiter ausbauen können. Gemeinsam erarbeiten wir die Auswahl der richtigen Kanäle für Ihr Unternehmen, setzen Ziele fest, besprechen die Zielgruppen und kreieren gemeinsam die ersten Postings mit Bildern und Video.

Sie werden begeistert sein

Die Truppe aus der letzten Woche war so begeistert, dass auch ein Folgeauftrag und eine Empfehlung daraus entstanden ist. Die Begeisterung über den Einsatz von Social Media ist in auf dem Höhepunkt und soll nun weiter bespielt und ausgebaut werden. Das Problem war nur der Anfang und den konnten wir in einem intensiven Seminar erfolgreich aufbauen und starten nun gemeinsam in eine erfolgreiche Social Media-Zukunft.

Wenn auch Sie Interesse an einer individuellen Social Media-Schulung haben, dann vereinbaren Sie doch einen Termin. Ich schaue mir Ihr Unternehmen, Ihre Branche und Ihre Mitbewerber im Vorfeld an, entwickel einen Maßnahmenkatalog und wir können direkt gemeinsam mit der Strategie-Erstellung für die Social Media-Kanäle beginnen. Wenn wir alle notwendigen Kanäle angelegt haben, dann kommt mein vielfältiges Equipment zum Einsatz und wir gehen über in die Content-Erstellung. Gemeinsam machen wir die erste Postings und Beiträge, automatisieren so viele Prozesse wie möglich und wenn ich Sie dann vorerst verlasse, dann steht Ihre individuelle Social Media-Infrastruktur.

Jetzt anrufen und kostenlose Beratung am Telefon erhalten.

Kontaktformular

Weitere Blogartikel von Contunda

Aus AdWords wird Goolge Ads
Contunda-Wertung