Ein Struk­tur­ver­trieb ist wie eine Pyra­mi­de auf­ge­baut. An der Spit­ze steht eine Ver­triebs­ge­sell­schaft. Auf der nächs­ten Ebe­ne befin­den sich selbst­stän­di­ge Unter­neh­mer, die Pro­duk­te der Ver­triebs­ge­sell­schaft ver­trei­ben. Das beson­de­re an die­sem Sys­tem ist, dass die­se Unter­neh­mer der zwei­ten Ebe­ne eben­falls Unter­neh­mer beschäf­ti­gen kön­nen, die selbst­stän­dig arbei­ten dür­fen. Die drit­te Ebe­ne muss also Pro­vi­sio­nen an die zwei­te Ebe­ne und die­se an die ers­te Ebe­ne abge­ben. Dies nur als klei­ner Ein­schub für das Verständnis.

Warum schreiben wir über dieses Thema?

Heu­te beschäf­ti­gen wir uns mit einem The­ma, wel­ches uns vor allem auf Netz­werk­ver­an­stal­tun­gen begeg­net ist. Wir tref­fen einen Unter­neh­mer, der im Rah­men des Struk­tur­ver­triebs arbei­tet, kom­men mit die­sem in ein Gespräch und lan­den zwangs­läu­fig irgend­wann beim Online-Mar­­ke­­ting. Die­ser Unter­neh­mer beant­wor­tet die Fra­ge nach einer Web­sei­te immer mit einem “Ja, eine Web­sei­te habe ich.”. Wir prü­fen dies und stel­len fest, dass es sich bei der “eige­nen Web­sei­te” des Unter­neh­mers nur um ein Fir­men­pro­fil auf der Web­sei­te der Ver­triebs­ge­sell­schaft han­delt. Dies ersetzt aber kei­ne eige­ne Web­sei­te und genau dar­um geht es in die­sem Artikel.

Wir haben bereits mit Mit­ar­bei­tern der Deut­schen Ver­mö­gens­be­ra­tung und der Alli­anz Ver­si­che­rung gere­det sowie mit Per­so­nen aus der Immo­bi­li­en­bran­che. Es han­del­te sich nicht immer um die klas­si­schen Struk­tur­be­trie­be, son­dern auch um Sub­un­ter­neh­men mit Außen­stel­len. Jedoch han­delt es sich immer um die glei­chen Vor­tei­le und Nach­tei­le einer über­ge­ord­ne­ten Webseite.

Nachteile einer übergeordneten Webseite

Keine lokale Positionierung

Wenn Sie als selbst­stän­di­ger Unter­neh­mer in einem Struk­tur­ver­trieb arbei­ten, dann sind Sie auf Kun­den in Ihrem Ein­zugs­ge­biet ange­wie­sen. Ein natio­nal arbei­ten­des Unter­neh­men ist nicht auf Ihre Regi­on spe­zia­li­siert, son­dern pro­fi­tiert von dem all­ge­mei­nen Anse­hen des Unter­neh­mens und den damit ver­bun­de­nen hohen Posi­tio­nen bei Goog­le. Soll­te ein poten­ti­el­ler Kun­de jedoch nach einem Ansprech­part­ner vor Ort suchen, dann wür­den Sie mit einer eige­nen Web­sei­te Ihre Chan­cen auf einen Neu­kun­den erhöhen.

Verlust der eigenen Persönlichkeit

Ein wei­te­rer Nach­teil ist die feh­len­de Per­sön­lich­keit. Viel­leicht sind Ihre Per­sön­lich­keit und Ihr eige­ner Stil die Schlüs­sel des Erfol­ges, doch kom­men die­se wirk­lich auf der klei­nen Unter­sei­te her­aus? Meis­tens sehen die Unter­sei­ten auf den Web­sei­ten der Ver­triebs­ge­sell­schaf­ten sehr ein­tö­nig aus, denn alle Sei­ten haben den glei­chen Stil.

Keine genauen Analysen

Um die Nach­fra­ge und den dazu­ge­hö­ri­gen Bedarf Ihrer Nach­bar­schaft nach Ihren Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen zu mes­sen, brau­chen Sie ein ordent­li­ches Tracking. Nut­zen Sie zum Bei­spiel Goog­le Ana­ly­tics und rich­ten Sie das Mar­ke­ting auf das indi­vi­du­el­le Nut­zer­ver­hal­ten aus. Über die loka­le Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung mit einer eige­nen Web­sei­te, die mit Ihrem Stand­ort über Goog­le ver­or­tet ist, kön­nen Sie ganz ande­re Mög­lich­kei­ten des Online-Mar­­ke­­tings nutzen.

Vorteile einer eigenen Webseite im Strukturvertrieb

Wenn Sie mit einer eige­nen Web­sei­te die Akqui­se von Neu­kun­den betrei­ben, dann lösen Sie zum einen die Nach­tei­le der über­ge­ord­ne­ten Web­sei­te ab und zum ande­ren erge­ben sich fol­gen­de neue Möglichkeiten:

Lokales Sponsoring

Wenn Sie einen loka­len Ver­ein mit einem Spon­so­ring hel­fen, dann spre­chen Sie Men­schen in Ihrer nähe­ren Umge­bung an. Damit zei­gen Sie auch eine Ver­bin­dung zu Ihrer Regi­on. Dabei wäre es ein gro­ßer Vor­teil, wenn die eige­ne Web­sei­te dies auch zei­gen würde.

Lokale Verortung

Vie­le Unter­neh­mer und Pri­vat­per­so­nen wol­len mit einem loka­len Ansprech­part­ner zusam­men­ar­bei­ten. Sie kön­nen mit einer eige­nen Web­sei­te auch viel leich­ter gefun­den wer­den, denn wenn Sie die Web­sei­te bei Goog­le MyBusi­ness ein­tra­gen, dann bekom­men die Suchen­den aus der nähe­ren Umge­bung  Ihren Ein­trag viel pro­mi­nen­ter angezeigt.

Lernen Sie ihre Zielgruppe kennen

Erhal­ten Sie mit pro­fes­sio­nel­len Tracking-Metho­­den vie­le Infor­ma­tio­nen über Ihre Web­sei­ten­be­su­cher. Mit die­sen indi­vi­du­el­len Ana­ly­sen las­sen sich erfolgs­ver­spre­chen­de Mar­ke­ting­maß­nah­men erar­bei­ten. Ler­nen Sie den Bedarf der poten­ti­el­len Kun­den bes­ser ken­nen und stim­men Ihren Nut­zen für die­se Kun­den bes­ser ab.

Kundenakquise mit eigener Webseite

In den meis­ten Fäl­len beginnt die Kun­den­ak­qui­se auf einer Web­sei­te mit der Kon­takt­auf­nah­me. Wenn dies so ist, dann bau­en wir Ihre Web­sei­te so, dass es dem Besu­cher der Web­sei­te so ein­fach wie mög­lich gemacht wird, Sie schnell und unkom­pli­ziert zu kon­tak­tie­ren. Mit dem rich­ti­gen Tracking des Nut­zer­ver­hal­tens kann jede Maß­nah­me im Bereich Online-Mar­­ke­­ting exakt gemes­sen wer­den, um Umsät­ze aus­zu­rech­nen und deren Ren­ta­bi­li­tät fest­zu­stel­len. Mit die­sen Ergeb­nis­sen kön­nen Wer­be­bud­gets sinn­voll ein­ge­setzt und ver­scho­ben werden.

Ist Eigenmarketing erlaubt?

Es kann natür­lich sein, dass Sie gegen­über der Ver­triebs­ge­sell­schaft ver­trag­lich ein­ge­räumt haben, dass Sie kei­ne eige­ne Inter­net­sei­te haben dür­fen. Infor­mie­ren Sie sich und gehen zu dem Gespräch mit einem pro­fes­sio­nel­len Mar­ke­ting­kon­zept. Ihren Vor­ge­setz­ten wird fast jedes Mit­tel recht sein, um mehr Geld zu ver­die­nen. Ein Cor­po­ra­te Design kann auch auf Ihrer eige­nen Web­sei­te ein­ge­hal­ten wer­den, um der Ver­bin­dung zwi­schen Ihrer Filia­le und dem Zen­trum kei­nen Scha­den zuzufügen.

Las­sen Sie uns über die­se Mög­lich­kei­ten spre­chen, damit Sie mehr Umsät­ze in Ihrem loka­len Umfeld gene­rie­ren können.