Die Frage nach dem Aussehen einer Webseite sollte sich jeder stellen, der im Internet präsent sein möchte. Gewisse Vorstellungen über Ihren Auftritt sollten Sie sich bereits im Vorfeld machen. Eine Webagentur, die Ihnen bei der Erstellung Ihrer Internetseite hilft, kann Ihnen dann noch nützliche Tipps zur optimalen Gestaltung im Hinblick auf die Web Usability geben. Die Benutzerfreundlichkeit ist ein wichtiger Erfolgsfaktor und ist entscheidend für die Conversion Rate. Um die bestmögliche Performance zu erzielen müssen Sie neben einer optisch ansprechenden Seite auch auf die Benutzerfreundlichkeit achten.

Wie sollte eine Webseite aussehen?

Benutzerfreundliche Webseiten

Web Usability meint dabei eine bestmögliche Kundenorientierung. Orientieren Sie sich an den Wünschen, Erfahrungen und Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe. Es gibt zahlreiche Aspekte, die Sie beachten sollten, um einen Internetauftritt zu bekommen, der die nötige Performance mitbringt. Neben der Geschwindigkeit der Seite gehört dazu auch die Optik, die durch Gestaltung, Fotos und Grafiken den Benutzer anspricht. Findet sich der Nutzer jedoch auf Ihrer Seite nicht zurecht, so sind die Absprungrate hoch bzw. die Verweildauer niedrig. Elegante Webseiten mögen schön aussehen, jedoch muss der Benutzer die Seite „bedienen“ können. Die reine Optik der Seite wird in den meisten Fällen nicht ausreichen, um eine Conversion zu erzielen. Die Web Usability ist das entscheidende Kriterium, ob Ihre Internetpräsenz am Ende auch „verkauft“. Es gibt viele Gesetzmäßigkeiten, die es Ihren Kunden vereinfachen auf  Ihrer Unternehmensseite, Ihrem Blog oder Ihrem Online-Shop navigieren zu können. Orientieren Sie sich dabei ruhig an anderen Websites. Nutzer bewegen sich gerne auf bekannten Nutzerumgebungen. Die Gewohnheiten sind dabei besonders von bekannten Webseiten großer Unternehmen beeinflusst.

Welche Aspekte gehören dazu?

  • 1. Design & Grafische Darstellung

    • Wählen Sie eine gut lesbare Schriftart mit einer angemessenen Schriftgröße, einem ausreichenden Zeilenabstand und einer passenden Schriftfarbe (gegebenenfalls passend zu Ihrem Corporate Design).
    • Setzen Sie sinnvolle Zwischenüberschriften, da viele Nutzer Seiten lediglich scannen bzw. überfliegen. Nutzen Sie hierfür auch Hervorhebungen, die es dem Leser einfach machen, einen Überblick über relevante Aspekte zu bekommen.
    • Benutzen Sie ansprechende Fotos und Grafiken, die Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung untermalen.
    • Legen Sie Wert auf eine Webseite im responsive Design. Alle Inhalte sollten sich an die Bildschirmgröße des Nutzers anpassen, egal ob PC, Notebook, Tablet oder Smartphone.
  • 2. Navigation & Struktur

    • Behalten Sie eine einheitliche Seitenstruktur bei, die Ihren Besuchern eine schnelle Übersicht und einen Wiedererkennungswert ermöglichen.
    • Wählen Sie eine sinnvolle Menüstruktur, die eine einfache Navigation zu allen Bereichen der Seite gewährleistet. Benennen Sie die Menüpunkte kurz und prägnant. Benutzen Sie dazu ein Header-Menü und kein benutzerunfreundliches Sidebar-Menü. Untermenü-Punkte sollten sich per Dropdown-Liste öffnen und so einen Gesamtüberblick ermöglichen.
    • Setzen Sie sinnvolle Verlinkungen, mit denen die Leser zu relevanten und verwandten Themen navigieren können. Diese können auf interne wie externe Inhalte verweisen. Behalten Sie den Besucher jedoch auf Ihrer Homepage und lassen Sie interne Inhalte im selben Tab öffnen und externe Inhalte in einem neuen Tab oder Fenster.
  • 3. Kontakt & Service

    • Bieten Sie dem Nutzer eine Such-Funktion, falls diese Sinn macht. So kann sofort zu relevantem Content navigiert werden.
    • Bieten Sie dem Benutzer immer die Möglichkeit Kontakt zu Ihnen aufnehmen zu können. Nutzen Sie dafür ein Kontaktformular, welches Sie auf der Kontakt-Seite sowie in der Sidebar oder im Footer platzieren können. Eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer sollten Sie ebenfalls angeben und mit einem mailto- bzw. tel-Link versehen. Haben Sie einen Standort, dann sollten Sie diesen über Google-Maps anzeigen und so eine leichte Anfahrt zu gewährleisten.

Web Usability & SEO

Wenn Sie eine benutzerfreundliche Webseite haben, welche die nötige Performance mitbringt, müssen Sie über Suchmaschinenoptimierungs-Maßnahmen (potentielle) Kunden auf Ihre Seite locken. Suchmaschinenoptimierung muss nicht günstig oder teuer sein. Die Effektivität von SEO allein am Preis festzumachen, ist schlicht falsch. Eine gute SEO-Agentur definiert sich über Ergebnisse, die sie mit Ihnen zusammen kurz- sowie langfristig erreicht. Ein guter Indikator für die Arbeit dürfte dabei die eigene Leistung der Agentur sein, die sie für sich selbst leistet. Hohe Google-Rankings versprechen dabei ein gewisses Know-How der Webagentur.

Jetzt anrufen und kostenlose Beratung am Telefon erhalten.

Kontaktformular

Weitere Blogartikel von Contunda

Webseite um 500% schneller. Contunda hat einen neuen Server