Wir sind seit eini­gen Mona­ten im BNI und kom­men dort jede Woche mit vie­len Hand­wer­kern zusam­men. Natür­lich schau­en wir uns die Web­sei­ten an, denn wir durf­ten bereits eini­ge Web­sei­ten der BNI-Mit­­­glie­­der neu gestal­ten, aber als Web-Koor­­di­­na­­to­­ren des Chap­ters pos­ten wir auch die Links zu den Web­sei­ten der Mit­glie­der, die noch nicht von Cont­un­da betreut wer­den. Uns fällt immer wie­der auf, dass das Hand­werk das Zeit­al­ter des Inter­nets ver­schla­fen hat.

Contunda-Webseiten für Maler, Fliesenleger, Dachdecker und Tischler

In den letz­ten Mona­ten durf­ten wir die Web­sei­ten eines Maler­be­triebs, eines Flie­sen­le­gers, einer Dach­de­cke­rei und einer Tisch­le­rei gestal­ten, so dass wir auch mit einer Maler­meis­te­rin, einem Dach­de­cker und einem Tisch­ler span­nen­de Gesprä­che über die Grün­de die­ses Ver­schla­fens geführt haben. In der Bran­che des Hand­werks gibt es einen ent­schei­den­den Grund für die Ver­ges­sen­heit der Web­ar­beit. Vie­le Geschäfts­füh­rer sind jeden Tag auf den Bau­stel­len aktiv, so dass sie kei­ne Zeit für die anfal­len­de Büro­ar­beit haben. Unter die­se Büro­ar­beit fällt auch das Mar­ke­ting, so dass alte Maß­nah­men wir Anzei­gen­schal­tung und Ein­trag in das Tele­fon­buch seit vie­len Jah­ren mono­ton ablau­fen. Mehr­fach im Jahr kommt die Fra­ge eines Ver­trieb­lers, ob die Anzei­ge oder der Ein­trag erneut geschal­tet wer­den sol­len und schon ist das Wer­be­bud­get auf­ge­braucht. Die­se Anzei­gen­ver­käu­fer bedie­nen sich jah­re­lang an dem alten Mate­ri­al, wie Logo, Slo­gan und Bil­der, so dass auch die Anzei­gen oft nicht mehr zeit­ge­mäß sind.

Das Online-Mar­­ke­­ting wird nicht auf­ge­nom­men, weil die Angst vor hohen Kos­ten im Raum steht oder aber der Mehr­wert des Inter­nets nicht erkannt wird. Bis­her sind wir vor allem durch Emp­feh­lun­gen an unse­re Hand­wer­ker gekom­men, die alle gro­ßes Poten­ti­al für pro­fes­sio­nel­le und sehens­wer­te Web­sei­ten haben. Aus­sa­ge­kräf­ti­ge Bil­der von Bau­stel­len, fer­tig­ge­stell­te Refe­ren­zen und Fach­wis­sen erge­ben eine wir­kungs­vol­le Web­sei­te, die schnell zu neu­en Auf­trä­gen füh­ren kön­nen. Neh­men Sie Kon­takt zu Cont­un­da auf und wir machen Ihnen ein kos­ten­lo­ses und unver­bind­li­ches Ange­bot für eine indi­vi­du­el­le Online-Mar­­ke­­ting-Stra­­te­­gie. Sie wer­den fest­stel­len, dass die Angst vor hohen Kos­ten unbe­rech­tigt ist und Sie wer­den mit Hil­fe des Inter­nets neue Kun­den generieren.

Statische Webseiten führen nicht zu Neukunden

Wenn wir die Ana­ly­se der Wett­be­wer­ber star­ten, dann sehen wir schnell ver­al­te­te Web­sei­ten, die nicht mehr zeit­ge­mäß sind und seit Jah­ren still und unver­än­dert im Netz ste­hen. Mit vie­len Hand­wer­kern haben wir abge­macht, dass in Zukunft die Berich­te über Wei­ter­bil­dun­gen, Schu­lun­gen und Refe­ren­zen auf der Web­sei­te ein­ge­stellt wer­den, um aktu­el­le Tex­te auf der Web­sei­te zu haben, die eine Web­sei­te erst leben­dig machen. Die­se Berich­te kön­nen die Hand­wer­ker nach einer Wor­­d­­Press-Schu­­lung selbst online stel­len oder sie beauf­tra­gen Cont­un­da mit der Pfle­ge der Web­sei­te. Das Hand­werk hat den gro­ßen Vor­teil, dass durch neue Auf­trä­ge auch neue Pro­duk­te ent­ste­hen, die wun­der­bar als Foto in Sze­ne gesetzt wer­den kön­nen. Die­se Fotos die­nen als Inspi­ra­ti­on für neue Kun­den und las­sen sich wun­der­bar auf Web­sei­ten prä­sen­tie­ren. Im Novem­ber 2015 haben wir die Web­sei­te des Maler­be­triebs “die meis­ter maler” ver­öf­fent­licht und Inha­be­rin Andrea Hart­mann woll­te eine bild­las­ti­ge und kei­ne text­las­ti­ge Sei­te. Weil Tex­te extrem wich­tig für die Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung sind, haben wir einen Kom­pro­miss gefun­den. Sie hat ab sofort einen Cor­po­ra­te Blog, aber auf der Start­sei­te und auf den Unter­sei­ten Ange­bot und Refe­ren­zen wer­den die Bil­der in den Vor­der­grund gestellt.

Vortrag auf der Jungmeister-Tagung der Tischler NRW

Für die Tagung im Sep­tem­ber 2016 wur­de Cont­un­da ein­ge­la­den, einen Vor­trag über die Bedeu­tung des Online-Mar­­ke­­tings für das Hand­werk zu hal­ten. Dort wer­den wir aktu­el­le Trends prä­sen­tie­ren, die für das Hand­werk und spe­zi­ell für Tisch­ler wich­tig sind, um im Inter­net durch­star­ten zu kön­nen. Aktu­ell emp­feh­len wir neben der Web­sei­te den Blog und die Ein­rich­tung von Social Media Kanä­len wie zum Bei­spiel Face­book, Pin­te­rest, Insta­gram und You­Tube, um die Bil­der aus den Betrie­ben im Netz zu verbreiten.

Wir freu­en uns auf wei­te­re span­nen­de Auf­trä­ge aus dem Bereich des Handwerks.