Webseiten ohne „www.“ – Elegant und schön

Egal wie Sie sich bemühen, damit Ihre Webseite schneller wird. Ein kleiner, aber unterschätzter Turbo, damit ein Besucher schneller auf Ihre Webseite kommt, ist: Entfernen Sie dass »www.« vor Ihrer URL.

Simpel oder? Ja klar. Jeder von uns weiß mittlerweile, wie eine URL, eine Domain aussieht. Wir schreiben das »http://« ja auch nicht mit davor. Die Zeit ist zum Glück auch schon über zehn Jahre her. Das Internet könnte in der Praxis ohne das »www.« auskommen. Leider hat es sich so sehr in die Köpfe der Menschen gebrannt, dass es wohl noch ein Jahrzehnt dauern wird, bis es völlig verschwindet.

www-751513_1280Dieses »www.« ist ein Relikt aus der wortwörtlichen Steinzeit des Internets. Es entstand damals, damit jeder eine Internetadresse sofort erkennt, wenn er sie sieht. Heute wissen wir, dass contunda.de eine Webseite ist, weil die Toplevel-Domain ».de« angehangen ist. Vor 25 Jahren, als die ersten Schritte des World Wide Web gemacht worden sind, kannte das niemand. Es war tatsächlich Neuland.

Adresse ohne www schneller eintippen

Wenn sich Internetadressen ohne »www.« durchsetzen, werden diese schneller eingetippt. Sie sparen auf Visitenkarten Platz und auf Flyern oder Plakaten sieht eine Domain ohne dieses Überbleibsel deutlich schöner und eleganter aus. Machen Sie einmal den Text und schreiben Ihre Domain auf ein Blatt Papier. Und? Was denken Sie?

Ihre Besucher, sofern sie nicht direkt über Google kommen, nehmen unterbewusst wahr, dass die der Weg zu Ihrer Webseite schneller geht, als bei anderen Seiten. Außerdem haben Sie den Effekt, dass Ihre URL im Moment noch frischer aussieht, als mit »www.«. Da zurzeit noch viele Domains mit »www.« geschrieben werden. So können Sie sich einen kleinen Aktualitäts-Bonus sichern, einer der Ersten sein, die auf minimalistischen Fortschritt setzen.

Doppelte Inhalte vermeiden

Es gibt aber auch sehr praktische Gründe und wichtige Argumente, warum Sie sich zumindest für eine Variante entscheiden sollten. Überprüfen Sie bitte einmal, ob Ihre Webseite über »www.contunda.de« und ohne »contunda.de« aufrufbar ist. Sollte oben im Browser beide Adressen genau so erscheinen, ist es wichtig, einen kleinen redirect zu schalten.
Sollte aber die Variante ohne »www.« auf die Variante mit »www.« automatisch weiterleiten, dann ist alles gut.

Der Hintergrund ist, dass Google und andere Suchmaschinen Ihre Webseite doppelt erkennen, wenn im Browser beide Varianten stehen können. Da »www.contunda.de« technisch eine andere Webseite als »contunda.de« ist. Theoretisch können Sie sogar unterschiedliche Inhalte auf beiden Seiten hinterlegen.

Redirect per .htaccess – Apache

Um einen korrekten Redirect zu gestalten, können Sie in Ihrer ».htaccess« einige angeben. Falls Sie keine .htacess-Datei auf ihrem Server finden, können Sie mit einem Texteditor diese Datei selber erstellen und in das Basisverzeichnis Ihrer Webseite hochladen. Nennen Sie die Textdatei ».htaccess«, ja mit dem Punkt davor.

Immer mit »www.«

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.IHRE-WEBSEITE\.de$ [NC] RewriteRule ^(.*)$ http://www.IHRE_WEBSEITE.De/$1 [L,R=301]

Immer ohne »www.«

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^IHRE_WEBSEITE\.de$ [NC] RewriteRule ^(.*)$ http://IHRE-WEBSEITE.de/$1 [L,R=301]

Verändern Sie bei einer bestehenden Datei bitte nichts. Sollte Ihre Webseite nach Veränderung nicht mehr funktionieren, dann können Sie diese Änderungen erst einmal wieder löschen. Dann ist es möglich, dass Sie einen Fachmann zur Rate ziehen sollten.

Weiterleitung bei Nginx

Diese Variante funktioniert auf Apache-Servern. Bei Nginx funktioniert die automatische Weiterleitung etwas anders. Dort tragen Sie in der Server-Config folgendes:

Weiterleitung auf »IHRE-WEBSEITE.de«

Server
{
server_name www.IHRE-WEBSEITE.de;
return 301 http://IHRE-WEBSEITE.de$request_uri;
}

Weiterleitung auf »www.IHRE-WEBSEITE.de«

Server
{
server_name IHRE-WEBSEITE.de;
return 301 http://www.IHRE-WEBSEITE.de$request_uri;
}

Technische Suchmaschinenoptimierung

Keine Feinheit auf einer Webseite, ohne den die Suchmaschinenoptimierung mit einbeziehen zu können. Im Falle der zwei Webseiten, mit und ohne »www.«, ergibt sich für Google doppelter Content. Das kann negative Einflüsse auf das Ranking Ihrer Webseite haben. Daher unsere dringende Empfehlung, wenn Sie feststellen, dass Ihre Webseite in diesen zwei Versionen existiert, versuchen Sie es zu ändern.

Etwas SEO-Zukunftsmusik? Es ist möglich, dass Google irgendwann Domains, die ohne »www.« daher kommen, ein kleines bisschen ranken, als Webseiten die noch auf das alte »www.« setzen. Ähnlich wie Google Webseiten abstraft, die nicht responsive sind und schlecht auf mobilen Geräten dargestellt werden können.

Smartphones gibt es nicht erst seit gestern, es hat etwas gedauert, aber Google hat endlich diesen Punkt in seine Bewertung mit aufgenommen. Das ist aber nur SEO-Zukunft und möglicherweise in keinster Weise relevant. Wir werden sehen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.