Was erwartet uns die neue WordPress-Version?

Okay, fast fertig! Aber noch in diesem Jahr dürfen wir uns über Version 5 freuen. Über vier Jahre ist die Veröffentlichung des letzten Major-Release von WordPress her. Damals sprang die Versionsnummer auf 4.0. Spätestens in dieser Zeit etablierte sich WordPress zu einem der besten kostenlosen Systeme für kleine, mittlere und sogar große Webseiten. Dank einer Vielzahl an Plugins und Themes lassen sich individuelle, kreative sowie statische Seiten und sogar kleine Shops realisieren. Wenn alles gut geht, erscheint die neue WordPress-Version am 19. November 2018.

Im Jahr 2014 wurden etwa 75 Millionen Webseiten mit WordPress betrieben,
im August 2018 waren es schon über 130 Millionen Seiten.

Das Geheimnis von WordPress sieht jeder, der sich in das CMS einloggt. Im Vergleich zu vielen anderen Systemen ist es aufgeräumt und einfach zu bedienen. Es fängt bei der Installation bereits an: vom Herunterladen bis zur ersten Nutzung vergehen im besten Fall keine fünf Minuten. Ich kann aus vielen Jahren Erfahrung sagen, das ist Rekord. Updates verlaufen in der Regel genauso simpel, und zu 99% ohne Probleme. Da habe ich schon Systeme gesehen, die konnte kein Laie auch nur im Entferntesten bedienen.

Ich empfehle meinen Kunden im Moment zu 100% WordPress. Wir als Agentur können mit diesem System hervorragend arbeiten, Basics einer guten Suchmaschinenoptimierung lassen sich deutlich besser umsetzen als in anderen Systemen. Zudem kann theoretisch jeder mit WordPress umgehen. Natürlich wird der Unternehmer der eine ansprechende und gut auffindbare Webseite möchte, diese nicht selber erstellen können, aber er kann regelmäßige Updates oder einen Blog-Bereich eigenständig führen. Dazu braucht er dann nicht mehr uns. Gleichzeitig wird fast jede Agentur mit einem gut eingerichteten WordPress umgehen können, so kann bei einem Wechsel die neue Agentur sofort mit den Arbeiten beginnen. Ein Relaunche der Webseite entfällt.

Was bringt WordPress 5.0

Gutenberg-Editor

WordPress 5 bietet neue Optionen

WordPress 5 bietet neue Optionen

Die größte Neuerung ist der neue Gutenberg-Editor. Diesen können Sie sich sogar schon in alten WordPress-Versionen anschauen und testen. Er hat mich nicht völlig überzeugt. Ja, er ist jetzt noch eher ein WYSIWYG-Editor. Sie sehen also schon bei der Bearbeitung, wie Ihre Seite aussehen wird. Einzelne Elemente lassen sich einfach anlegen und verschieben. Ich denke, dass der Gutenberg-Editor für einfache Blog-Systeme einen echten Mehrwert darstellen wird. Ohne ein gekauftes Theme können Seiten individueller und ohne HTML- und CSS-Kenntnisse realisiert werden. Webdesign wird einfacher, erhält aber für Agenturen noch mehr Möglichkeiten.

Viele Themes haben diesen Punkt in Ihre eigenen Layout-Builde

r mit eingebaut. Enfold oder Divi bieten hervorragende Möglichkeiten einen Beitrag oder eine Seite zu individualisieren und zu gestalten. Sollte Ihnen der neue Gutenberg-Editor nicht zusagen, so heißt es von offizieller Seite: Der klassische Editor wird im WordPress-Core enthalten bleiben. Diesen können Sie dann per offiziellem Plugin von WordPress nachrüsten. Übrigens, der Name Gutenberg wird in Zukunft wegfallen, er ist nur der Entwicklername.

Weitere Neuerungen in WP5

Es wird ein weiteres kostenloses Theme namens Twenty-Nineteen geben. Dieses ist vollständig mit dem Gutenberg-Editor kompatibel, ältere Themes sollen aber ebenfalls ein Update erhalten. Ich denke, dass die Anbieter von gekauften Themes ebenfalls eine Kompatibilität mit integrieren. Möglich, dass sich dadurch für Entwickler ganz neue Möglichkeiten ergeben von denen wir und unsere Kunden profitieren werden.

Mehr Geschwindigkeit

Erste Tests mit der WordPress 5-Beta lassen neue Geschwindigkeits-Rekorde verzeichnen. Der Gutenberg-Editor arbeitet mehr mit Javascript, also wird die Performance vom Webserver auf den Rechner vor Ort verlagert, was bei der Bearbeitung von Seiten auf schwachen Servern zu einer flüssigeren Arbeitsweise führen kann.

Des Weiteren scheinen Webseiten im Frontend, besonders wenn ein Cache-Plugin installiert ist, schneller ausgeliefert und angezeigt zu werden. Die Entwickler geben an, dass der WordPress-Kern hier und da eine Code-Verjüngung erhalten hat. Bei einem über 15-Jahre alten System ergibt das auch nur Sinn.

Besonders bemerkenswert scheinen die Anzahl der gleichzeitigen Anfragen zu sein. Mindestens mehr als 50% gleichzeitiger Webseitenaufrufe scheint WordPress 5 pro Sekunde verarbeiten zu können. Einige Tests berichten sogar von teilweise 90%. Seiten mit sehr vielen, mehr als einigen hundert oder tausend Anfragen pro Sekunde, profitieren hiervon natürlich.

Unser eigener Server für unsere Kunden-Webseiten wurde für WordPress-Seiten optimiert. Ich denke, dass die Webseiten unserer Kunden in Zukunft noch schneller sein werden. Besonders das Backend läuft bereits jetzt schon bei uns rasend schnell.

Wir freuen uns auf den Release-Tag

All unsere Kunden werden innerhalb weniger Wochen von uns auf die neue Version geupdatet. Bei einem Major-Update besteht immer die Gefahr, das Fehler auftreten. Microsoft mit Windows 10 kann davon ein Lied singen. Die Community hinter WordPress war aber noch nie darauf aus, möglichst schnell eine neue Version zu veröffentlichen. Sondern erst, wenn es keine Fehler mehr gibt. Deshalb denke ich, dass ein Update fast immer ohne Probleme ablaufen wird. Wichtig ist an dieser Stelle, erst kritische Plugins und Themes updaten. Sinnvoll kann es sein, ein paar Wochen zu warten, bis auch diese Entwickler sich an die neue Version 5 gewöhnt haben.

Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe bei einem WordPress-Update oder sogar einen Umzug zu WordPress vollziehen möchten.
Dann helfen wir Ihnen sehr gerne weiter: Hier geht es zum Kontakt.

Falls die Entwicklung bis zum 19. November nicht abgeschlossen ist, wird es vorher eine Version 4.9.9. geben. So wird die volle Kompatibilität mit der neu erscheinenden PHP 7.3-Version sichergestellt. Der Ausweichtermin für die Veröffentlichung ist der 22. Januar 2019.

Sollten Sie Lust auf WordPress bekommen haben, helfen wir Ihnen gerne bei der Einrichtung und beraten Sie.

Contunda-Wertung