BRAUCHT EINE APOTHEKE EINE WEBSEITE UND EINE FACEBOOK-SEITE?

Die­se Fra­ge stell­te mir vor eini­gen Wochen mei­ne Mut­ter, die selbst in einer Apo­the­ke in Essen als PTA arbei­tet. Ich muss­te nicht lan­ge nach­den­ken, denn mit die­ser The­ma­tik muss­te ich mich schon mehr­fach beschäf­ti­gen. Um mei­ne Mut­ter selbst auf die Ant­wort zu len­ken, stell­te ich ein paar Gegen­fra­gen. Zu die­sen Gegen­fra­gen muss ich hin­zu­fü­gen, dass ich wäh­rend mei­ner Schul­zeit vier Jah­re in einer Apo­the­ke gear­bei­tet habe. Damals habe ich mit dem Fahr­rad die Medi­ka­men­te zu den Kun­den gebracht, die nach Abga­be des Rezep­tes in der Apo­the­ke erst noch bestellt wer­den musste.

MEINE GEGENFRAGEN:

  • Führt ihr Rabatt-Akti­o­­nen durch?
  • Ver­an­stal­tet ihr Aktionstage?

Natür­lich muss­te Sie bei­de Fra­gen mit „Ja“ beant­wor­ten. Dann frag­te ich Sie, wie die­se Aktio­nen denn bewor­ben wer­den. Ihre Ant­wort war, dass die Deko­ra­ti­on im Schau­fens­ter ange­passt wer­den wür­de und ein Kun­den­stop­per die Men­schen auf der Ein­kaufs­stra­ße infor­mie­ren würde.

Ich erklär­te ihr, dass eine Face­­book-Sei­­te nicht nur die rich­ti­gen Men­schen errei­chen wür­de, son­dern eine Kun­den­bin­dung zu einer Apo­the­ke auf­bau­en kann. Gera­de die typi­schen Akti­ons­ta­ge in einer Apo­the­ke, wie die kos­ten­lo­sen Blut­mes­sun­gen oder eine pro­fes­sio­nel­le Ein­schät­zung des Gewichts, locken erfreu­te Kun­den in eine Apo­the­ke, die sich mal wie­der unter­su­chen las­sen wol­len. Es gibt so vie­le The­men, mit denen sich die Web­sei­te einer Apo­the­ke aus­ein­an­der­set­zen könn­te, wie zum Bei­spiel die Infor­ma­tio­nen über die Pol­len­sai­son, Infor­ma­tio­nen über aktu­el­le Wel­len von Grip­pen und Hil­fe­stel­lun­gen über die rich­ti­ge Ein­nah­me von Medikamenten.

ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN KLINIKEN UND APOTHEKEN

Es gibt immer wie­der neue Ärz­te, die sich in einer Stadt nie­der­las­sen, oder neue Kli­ni­ken, die sich eine Apo­the­ke als Koope­ra­ti­ons­part­ner suchen. Die­se wer­den über das Inter­net gesucht und da kann eine aus­sa­ge­kräf­ti­ge Web­sei­te ordent­lich hel­fen. Loka­le Posi­tio­nie­rung ist auch für Apo­the­ken wich­tig, denn nicht sel­ten befin­den sich meh­re­re Apo­the­ken in unmit­tel­ba­rer Nach­bar­schaft und ste­hen somit in Kon­kur­renz. Nicht jede Apo­the­ke hat das gro­ße Glück, dass die­se direkt an ein Ärz­te­haus ange­schlos­sen sind, so dass Kun­den direkt von einem Arzt­be­such in die eige­ne Apo­the­ke stolpern.

SOCIAL MEDIA FÜR APOTHEKEN

Der Nut­zen einer Face­­book-Sei­­te für eine Apo­the­ke ist ganz klar die Kun­den­bin­dung, auch wenn die­se meis­tens gege­ben ist, weil vie­le ihre Stamm-Apo­­the­­ke haben. Dies wird durch Kun­den­kar­ten und das per­sön­li­che Ver­trau­ens­ver­hält­nis geför­dert, den­noch sind die Mög­lich­kei­ten der Ver­brei­tung von Infor­ma­tio­nen auf Face­book viel­fäl­ti­ger. Nicht jede Social Media-Kam­­pa­­g­ne wird neue Kun­den ein­brin­gen, doch die eige­ne Posi­tio­nie­rung als Exper­ten in die­ser Bran­che stär­ken. Akti­ons­ta­ge und Rabatt-Akti­o­­nen kön­nen als Ver­an­stal­tun­gen bewor­ben wer­den, so dass die­se Aktio­nen nicht nur zufäl­lig in der Hek­tik beim Vor­bei­lau­fen gese­hen wer­den. Mit geziel­ten Wer­be­kam­pa­gnen für eine vor­her defi­nier­te Ziel­grup­pe, bekom­men sol­che Aktio­nen wesent­lich mehr Reichweite.

ZIELGRUPPEN FÜR APOTHEKEN

Social Media ist schon lan­ge kein Medi­um für Jugend­li­che mehr. Auch die Genera­ti­on, die mit die­sen neu­en Medi­en auf­wächst, wird älter und ist viel­leicht noch auf der Suche nach ihrer Stamm-Apo­­the­­ke. Men­schen zie­hen aus pri­va­ten oder beruf­li­chen Grün­den um, so dass eine neue Apo­the­ke und ein neu­er Arzt gefun­den wer­den muss. Nut­zen Sie auch die Suchen nach neu­en Ärz­ten für Ihr Web­­sei­­ten-Mar­­ke­­ting und ver­wei­sen auf Ärz­te, die ganz in der Nähe Ihrer Apo­the­ke sind. Dar­aus ent­ste­hen eben­falls gewinn­brin­gen­de Koope­ra­tio­nen und Sie geben den Ärz­ten etwas für ihre Empfehlungen.

Durch eine pro­fes­sio­nel­le Ziel­grup­pen­ana­ly­se kön­nen auch Pati­en­ten von Ärz­ten ange­spro­chen wer­den, die ganz in der Nähe Ihrer Apo­the­ke sind. Wer­be­kam­pa­gnen kön­nen lokal aus­ge­ge­ben wer­den, um kei­nen Streu­ver­lust zu haben.

CONTENT-MARKETING FÜR APOTHEKEN

Gera­de im Bereich „Gesund­heit“ nut­zen vie­le Men­schen das Inter­net, um Ihre Sym­pto­me zu suchen. Oft wer­den eige­ne Dia­gno­sen gestellt, weil der Besuch beim Arzt ver­hin­dert wer­den soll. Jedoch bege­ben sich damit vie­le Men­schen auch in Gefahr oder ver­set­zen sich durch unpro­fes­sio­nel­le Inhal­te im Inter­net in Panik. Bie­ten Sie Bera­tung als Ser­vice an und auch da sind wir wie­der bei der Posi­tio­nie­rung im Inter­net. Es gibt einen Anbie­ter für Apo­­the­­ken-Web­­sei­­ten, der jeder Apo­the­ke eine iden­ti­sche Web­sei­te baut, die zwar mit indi­vi­du­el­len Infor­ma­tio­nen befüllt wird, aber die Infor­ma­tio­nen und Arti­kel aus der glei­chen Daten­bank bezieht. Mit eige­nen Inhal­ten und einer indi­vi­du­el­len Web­sei­te kön­nen Sie star­ke Ran­kings im Inter­net erzielen.

In einer Apo­the­ke kommt es täg­lich zu vie­len Kun­den­kon­tak­ten. Die­se Kun­den haben oft Fra­gen zu Rezep­ten, Medi­ka­men­ten oder ste­hen vor einem gesund­heit­li­chen Pro­blem, wel­ches gelöst wer­den will. Beschäf­ti­gen Sie sich mit all die­sen The­men auf der Web­sei­te, um die­se fra­gen­den Kun­den abzu­fan­gen. Viel­leicht haben Sie auch einen Medi­­­ka­­men­­ten-Lie­­fer­­dienst und kön­nen die­sen mit Hil­fe einer Web­sei­te pro­fes­sio­na­li­sie­ren. Die Mög­lich­kei­ten für eine Apo­the­ke im Inter­net sind groß, also star­ten Sie mit uns gemein­san das Pro­jekt „Online-Mar­­ke­­ting für Ihre Apotheke“.

ONLINE-MARKETING IST THEMA AUF DER EXPOPHARM

Im Jahr 2019 steht Con­t­un­­­da-Geschäfts­­­füh­­rer Burk­hard Asmuth auf der Büh­ne bei der Expo­pharm in Düs­sel­dorf. Sei­ne The­men sind die Sicht­bar­keit der Apo­the­ken im Inter­net und das Video-Mar­­ke­­ting. Auf der Fach­mes­se für den Apo­the­ken­markt ist die­ses The­ma von gro­ßer Bedeu­tung, denn noch immer ver­las­sen sich Apo­the­ken zu sehr auf die Lauf­kund­schaft und ihre Nähe zu den Ärz­ten und las­sen dabei Geschäft lie­gen. Erfah­ren Sie ger­ne direkt bei uns, wie wir Ihre Apo­the­ke sicht­ba­rer im Inter­net bekom­men und Sie dadurch neue Kun­den akqui­rie­ren können.