Aktuell wird das WildsauSeo als große News in der Branche der Suchmaschinenoptimierung durch das Dorf getrieben. Irgendwer oder irgendwas ist immer die nächste Sau und warum nicht das gute alte SEO. Die aktuelle Nachricht hat bereits große Wellen geschlagen, doch natürlich berichten auch wir über das heiße aktuelle Thema und liefern Definitionen, Beschreibungen und Erläuterungen. Der aktuelle SEO-Wettbewerb ist bereits unsere dritte Teilnahme und bislang konnten wir mit sehr guten Platzierungen glänzen. Das Thema „WildsauSeo“ ist natürlich brandaktuell und liefert die neuen Erkenntnisse über die vielen Wege der Suchmaschinenoptimierung.

WildsauSeo und seine Definition

Die Wildsau ist Teil der großen Familie der Wildschweine und ähnlich verhalten sich die Fachleute der Suchmaschinenoptimierung, wenn es darum geht ihre Websites bei Google ganz nach oben zu bringen.  Geben wir „Wildsau“ bei Google ein, dann lernen wir schnell, dass hier im allgemeinen das „Wildschwein“ gemeint ist. Der Keiler ist die männliche Bezeichnung und das weibliche Gegenstück wird im Fachjargon „Bache“ genannt. Die „Sau“ entspannt ursprünglich zwar auch aus dem Bereich der Schweine, doch bezeichnet das weibliche Hausschwein, gilt allerdings als waldmännischer Ausdruck für die Sau. Bei dem WildsauSeo handelt es sich um eine spezielle und seltene Gattung der Keyword-Optimierer, welche im und außerhalb des Rahmens der Google-Guidline für die bessere Sichtbarkeit der Webseiten jagt.

Somit halten wir folgende Definition fest:

„Als WildsauSeo wird die Person genannt, welche im Internet nach den besten Platzierungen bei Google jagt.“

Wir benutzen in diesem Kontext das Wort „Sau“ nicht als Schimpfwort und geben keine Beurteilung oder Wertung über die Arbeit der SEO-Experten ab, jedoch lässt der Begriff seit Jahren darauf schließen, dass das Wort „Sau“ im Begriff „WildsauSeo“ auf die Maßnahmen bei der Suchmaschinenoptimierung anspielt. Jedoch entstammt aus der gleichen Wortfamilie auch das Wort „Rampensau“ und diese bezeichnet eine Person, welche die große Bühne des Internets für ein Maximum der Aufmerksamkeit nutzt, um seine Produkte und Dienstleistungen an die zuvor analysierten Zielgruppen zu verkaufen.

Zum Beispiel haben unsere bisherigen Teilnahmen an einem SEO-Contest bewiesen, dass wir das WildsauSeo verstanden haben, denn mit unserem Mix aus verschiedenem Content konnten wir einige Jäger abschütteln.

Maßnahmen einer WildsauSEO

  • Texte mit großem Unterhaltungswert und langer Verweildauer
  • Produktion von Videos für YouTube
  • Verlinkungen von eigenen Websites für den schnellen Backlink-Aufbau
  • Podcast-Veröffentlichungen bei Spotify und iTunes
  • Erstellung von Bildern
  • Textlängen von über 1000 Wörtern
  • Definition des Fantasie-Begriffs
  • Nutzung verwandter Fachtermini
  • Erstellung von aufgeblasenen Listen

Immer diese SEO-Wettbewerbe

Wenn Sie diesen Artikel gerade lesen und sich ihren Teil zu diesem Text denken, dann haben Sie beinahe 400 Wörter gelesen oder übersprungen und mussten sich großen Unsinn über einen Fantasie-Begriff durchlesen. Ich hoffe doch sehr, dass Sie dennoch an manchen Stellen bereits lachen mussten. Wir haben uns bereits die Karten für den SEO-Day in Köln gesichert und freuen uns mit mehr Spaßvögeln über diesen Wettbewerb reden zu können. Wir verkaufen die Dienstleistung „Suchmaschinenoptimierung“ bereits seit 2012 und bezeichnen uns eher nicht als WildsauSEO-Agentur, sondern bieten ehrliches und gewinnbringende Suchmaschinenoptimierung an. Jedoch messen wir uns in derartigen Wettbewerben sehr gerne und darum folgen nun einige Beispiele aus der Arbeit einer WildsauSeo.

Wildsau-Reviere im Internet

Treibjagd im Social Media

Das Social Media ist ein großes Jagdrevier für die Jäger nach den oberen Treffern bei einer Suche über Google. Im Social Media helfen Interaktionen dabei, dass eine Website von Zielgruppen angesteuert werden und diese eine gewünschte Conversion auslösen, wie zum Beispiel den Kauf in einem Online-Shop. Oft suchen Unternehmen nach einer Rampensau für das Social Media-Marketing und verlangen tägliche Postings und vergessen dabei die Qualität gegenüber der Quantität.

Lebensraum „Website“

Ein WildsauSeo verbringt viel Zeit auf der eigenen Website, denn die OnPage-Optimierung sorgt für mehr Beute auf der Jagd. Mit Präsentationen, Ratgebern und Hilfestellungen werden Produkte angepriesen, die einen Jäger veranlassen sollen ein Schnäppchen zu schießen. Der Schuss geht dann nach hinten los, wenn wir das Ziel aus den Augen verlieren und mit dem Schrotgewehr willkürlich in das Internet schießen. Bei der Webseitengestaltung ist es ratsam die Suchmaschinenoptimierung vom ersten Tag an zu berücksichtigen und das Design der Sichtbarkeit im Internet unterzuordnen.

Verbreitungsgebiete der Paarhufer

Bei der OffPage-Optimierung sind wir im Gebiet der SEO-Experten. Hier wird scharf geschossen. Das Ziel wird anvisiert. Der Backlink wird gesetzt. Ihr Revier ist nicht die Autobahn. Das Revier ist das Internet. Die Verbreitung der Teilnehmer ist ein akutes Problem. Die Paarhufer sind echte Schweine und du findest diese auf der ganzen Welt verteilt. SEO in Deutschland ist unser Schwerpunkt, doch wir nutzen natürlich auch internationale Kanäle für die erfolgreiche Jagd.

Spuren von Wildschweinen in der Keyworddichte gefunden

Ein zu großer Fokus auf das WildsauSeo ohne die benötige Wissensvermittlung zu diesem Thema aus der Tierwelt führt zu Irritationen im Internet. Kunden sind verschreckt und lesen diese Texte mit Argwohn und sichtbaren Zweifeln im Gesicht. Meine Yoast-Lampen sind grün und die Jagd ist eröffnet.

Die Jagdtrophäe gewinnt das Content-Marketing

Da können andere Agenturen und Mitstreiter noch so viele Domains sichern, Kanäle bespielen und um Bewertungen betteln, denn am Ende gewinnt der beste Text mit den besten Links. Eine Geschichte rund um das „WildsauSEO“ muss erzählt werden. Wir überzeugen somit Google von der Bedeutung unserer Website für diesen neuen SEO-Begriff. Das Ziel bei der Jagd ist immer die Trophäe und ob iPhone, Messe-Tickets, Ausbildungsplätze, Premium-Accounts oder Messersets, wir sind wieder am Start und haben unseren Jagdverein bereits unterrichtet.

Benutzer-Wertung